bike-austria Tulln – 3. bis 5. Februar 2017

Neuheiten: E-Bikes und Pedelecs

Tulln (OTS) - Die bike-austria Tulln findet unmittelbar vor Saisonstart von 3. bis 5. Februar 2017 statt. 160 Firmen präsentieren 340 Marken aus Japan, Europa und den USA. Alle Top-Player der Branche sind bei der bike-austria Tulln 2017 dabei und das Angebotsspektrum reicht von Motorrädern, Rollern, E-Bikes, Verbrennungs- und Elektroantrieben sowie Anhängern bis hin zu Teilen und Zubehör für motorisierte Zweiräder. Neu ist ein eigener Bereich für ATV & Quads. 

Highlight: E-Bikes und Pedelecs
Ein großer Schwerpunkt auf der bike-austria wird dem Segment E-Bikes und Pedelecs gewidmet. Moderne E-Bikes und Pedelecs werden immer bunter, leichter, komfortabler, stärker, langlebiger und günstiger. Ob sportlich, komfortabel, klein, reichweitenstark, gefedert, schnell, bequem oder stylish – der Trend zum E-Bike setzt sich fort. Die bike-austria präsentiert eine Vielzahl an Modellen in verschiedenen Preisklassen, angefangen vom Tiefeinsteiger, City/Lifestyle, Tour/Sport, Kompakt-E-Bike, E-Mountainbike bis hin zum rasanten S-Pedelec. Viele spannende Innovationen neben weiterentwickelten Motoren mit neuen Displays, mehr Reichweite und Drehmoment, werden die Bikes immer leichter. Der Trend geht zu breiteren Reifen und integrierter Beleuchtung mit Abblend- und Fernlicht. Ein eigens eingerichteter Test-Parcours von 1.000 m² steht für ein aktives Fahrerlebnis zur Verfügung. Die Probefahrten finden auf der bike-austria Tulln in Halle 5 statt.

KTM – E-Bikes
KTM steht für Bikes Made in Austria. Die Fahrradtechnik hat sich vielfach verändert und enorme Fortschritte gemacht. Eines ist jedoch immer gleich geblieben: KTM baut nach wie vor Bikes - Made in Austria. Das Radfahren und besonders das E-Biken erfahren dieser Tage einen gewaltigen Aufschwung. Egal ob um mit dem E-Bike ohne Schwitzen zur Arbeit zu gelangen, um mit dem E-Mountainbike die schönsten Naturschauplätze zu erobern, oder um mit dem E-Fatbike die zugeschneiten Alpen zu bezwingen, das E-Bike zieht die Gesellschaft aufs Rad. Neben der hohen Nachfrage nach Elektromobilität steht die Marke KTM auch weiterhin als Vollsortimenter bei Fahrrädern. Das Sortiment reicht von federleichten Carbon Fullys über Rennräder bis hin zum Retrorad und Kinderrad.

E-Cult von Puch:
Wer es gerne modern hat, aber auf kultiges Desing nicht verzichten und die Welt der Elektromobilität erkunden möchte, ist mit dem E-Cult perfekt beraten. Das Unisex-E-Bike mit Alurahmen überzeugt mit innovativer Technik und eignet sich perfekt für kurze aber auch längere Ausfahrten in Stadt und Land. Mit seinem leistungsstarken Shimano Steps 36V Motor sowie der Shimano 8-Gang Schaltung werden selbst Ausfahrten im hügeligen Gelände zum Vergnügen.

Scott: E-Aspect 710 und 910
Das neue Brose Antriebsystem im E-Aspect 710/910 punktet mit sportlichem Look, ist mit dem 508 Wh Akku ausgerüstet und ermöglicht somit stundenlange Ausfahrten. Auf dem E-Scale Plus Ultimate ist einer der stärksten und sportlichsten Antriebe am Markt verbaut, der Bosch Performance CX ist mit 75 NM ausgestattet. Zum krönenden Abschluss, sind auch Boost Plus Laufräder on Board, die sehr viel Sicherheit und Fahrspaß versprechen. Der Reichweitentestsieger von 2016 - das E-Genius 710 Plus  wird bei jedem Offroad–Liebhaber, das Herz höher schlagen lassen. Informationen zu KTM E-Bikes, Puch und Scott erhalten Sie bei der Firma bikestore in Halle 5 Stand 511 bis 514.    

Alle Informationen auf www.bike-austria.at.

Ab sofort Tickets sichern und im Ticketshop bestellen!

Öffnungszeiten:
Freitag: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Sonntag: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene:EUR 12,-
Ermäßigte Tickets (Studenten und Gruppen ab 20 Personen):EUR 10,-
Jugendliche von 14 bis 18 Jahre:EUR 8,-
Kinder von 6 bis 14 Jahre:EUR 3,-
Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei

Rückfragehinweis:Arge 2Rad                                           
Generalsekretärin                                                
Mag. Karin Munk                                                  
Paul Troger Gasse 30                                              
3003 Gablitz                                                     
office@arge2rad.at
www.arge2rad.at

Rückfragen & Kontakt:

MESSE TULLN GmbH
Barbara Nehyba, MSc
Leitung Kommunikation
02272/624030
barbara.nehyba@messetulln.at
www.messe-tulln.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TUL0001