Nationalrat – Weninger: SPÖ hat und wird für Verbesserungen bei CETA kämpfen

CETA Skepsis berechtigt – SPÖ behält Umwelt, Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit im Blick

Wien (OTS/SK) - „Es gibt internationale Verträge, welche – wie etwa im Klimabereich - zu positiven und von allen akzeptierten Ergebnissen geführt haben. Bei Verträgen wie TTIP, CETA oder TISA kann man das bezweifeln“, so SPÖ-Abgeordneter Hannes Weninger heute, Mittwoch, im Nationalrat. Nichtsdestotrotz ist es gerade die Sozialdemokratie, die für Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit kämpft und hier bereits Erfolge verzeichnet hat. ****

„Die intransparente Vorgehensweise der VerhandlerInnen hat den Widerstand befeuert, die Bevölkerung zurecht ihre Kritik laut gemacht“, erklärt Weninger. „Wir SozialdemokratInnen sehen uns verantwortlich für die Bereiche Umwelt, Nachhaltigkeit, Arbeitsrechte und soziale Gerechtigkeit und werden für Verbesserungen kämpfen“, so Weninger. (Schluss) pm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0005