Das „ZukunftVIELFALT® Diversity Planning Tool“ ist da!

Wiener Berater entwickeln Planungstool zur Entwicklung der Diversitätsstrategie im Unternehmen

Wien (OTS) - Ab 2017 müssen Großunternehmen in Österreich die EU-Richtlinie zur Offenlegung nicht-finanzieller Informationen, ihrer Nachhaltigkeitsbemühungen und Diversitätsstrategie umsetzen (Nachhaltigkeits- und Diversitätsverbesserungsgesetz NaDiVeG). Zahlreiche Betriebe sind daher vor allem beim umfangreichen Thema Diversity Management gefordert. Die Wiener Berater Peter Rieder (Arbeitswelten Consulting), Mathias Cimzar (MTraining) und Sabine Caliskan (Caliskan Crossing Cultures), die auch für den innovativen Diversity Management Prozess ZukunftVIELFALT® samt angeschlossener Zertifizierung verantwortlich zeichnen, haben dafür in zwei Jahren Arbeit ein einfaches Tool zur Planung der Diversitätsstrategie und -aktivitäten im Unternehmen geschaffen. 

Das ZukunftVIELFALT® Diversity Planning Tool ist ab sofort über www.zukunftvielfalt.at erhältlich und ermöglicht Unternehmen und Diversity Managern auch ohne Begleitung in drei einfachen Schritten erste Ansätze für ihre Diversitätsstrategie zu erarbeiten. „Das Besondere ist, dass das Diversity Planning Tool es Unternehmen ermöglicht, das komplexe Thema Diversity fassbar und einfacher zu machen und konkrete Maßnahmen zu erarbeiten, auch wenn man mit dem Thema bislang noch wenige Berührungspunkte hatte“, zeigt sich Mitentwickler Peter Rieder überzeugt.   

Innovatives Kartenset mit vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten

Das Diversity Planning Tool besteht aus 111 Karten, die Maßnahmen, Aktivitäten und Ansatzpunkte zu den sechs Kerndimensionen Alter, Geschlecht, Menschen mit Behinderung, Ethnische Herkunft/Hautfarbe, Religion/Weltanschauung und sexuelle Orientierungen sowie zu vier übergeordneten Handlungsfeldern Kommunikation/Information, Organisations-/Führungskultur, Personalmanagement und Qualifizierung enthalten. Auf den drei Arbeitsfeldern können damit zunächst die zukünftige Relevanz und das bestehende Engagement analysiert werden (Ist-Stand-Analyse) und darauf basierend Prioritäten festgelegt und als dritten Schritt konkrete Maßnahmen geplant werden.  

„Das ZukunftVIELFALT® Diversity Planning Tool kann alleine, in einer Projektgruppe, in mehreren Themengruppen, mit oder ohne externe Begleitung genutzt werden. Auch individuelle Themen können einfach ergänzt werden. Die beiliegenden Erläuterungskarten enthalten wichtige Hintergrundinformationen zu allen Kerndimensionen des Diversity Management und die umfangreiche Anleitung erläutert Schritt für Schritt die Anwendung des Tools“, erläutert Mitentwickler Mathias Cimzar.

„Bei der Entwicklung haben wir uns bemüht, nicht nur die Situation in Österreich zu berücksichtigen, sondern auch auf deutsche Gegebenheiten einzugehen. Daher enthalten die Erläuterungskarten auch immer Zahlen und Fakten aus Deutschland und Österreich“, fügt Sabine Caliskan, Mitentwicklerin des Tools, hinzu.

ZukunftVIELFALT® Diversity Planning Tool ab sofort verfügbar

Das Tool ist ab sofort auf der Webseite www.zukunftvielfalt.at bestellbar. Es kostet EUR 249,- zzgl. USt., der Versand nach Österreich, Deutschland und in die Schweiz ist kostenlos (andere Länder ggf. abweichend). Ergänzende Materialien können ebenfalls über den Online-Shop bezogen werden. 

Zukunft VIELFALT® - Entwicklungsprozess & Auszeichnung für ganzheitliches Diversity Management

Basis für die Entwicklung des Diversity Planning Tools ist der begleitete Prozess zur Entwicklung eines ganzheitlichen Diversity Managements, der Mitte 2014 ins Leben gerufen wurde. Betriebe, die am ZukunftVIELFALT® Prozess teilnehmen, erarbeiten unter externer, professioneller Begleitung den Ist-Stand ihres Diversity Managements und darauf aufbauend passgenaue Maßnahmen für die Umsetzung im Unternehmen. Gearbeitet wird dabei in allen sechs Kerndimensionen und vier weiteren Handlungsfeldern, die sich auch im Diversity Planning Tool wiederfinden. 

Abschließend kann das Unternehmen eine Zertifizierung durch den TÜV Austria auf Basis der ÖNORM S2501 („Diversity Management – Allgemeiner Leitfaden über Grundsätze, Systeme und Hilfsinstrumente“) erhalten und damit auch das ZukunftVIELFALT®-Logo für drei Jahre tragen, bevor die Zertifizierung erneuert werden muss. Zuletzt wurde die Fachhochschule Salzburg als erste österreichische Hochschule zertifiziert und ausgezeichnet.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Rieder
+43 676 / 42 55 664

Mathias Cimzar
+43 650 / 225 82 28

office@zukunftvielfalt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011