FP-Guggenbichler fordert: Endlich pfotenfreundliches Streusalz für Wiens Straßen

Stadt muss Vorreiterrolle übernehmen

Wien (OTS) - Wie in jedem Jahr in dem in Wien Schnee gefallen ist, werden auch heuer die kalten Tage für Hunde wieder zur Tortur. Aggressive Streumittel brennen auf den Pfoten und die Tiere können dadurch nur unter sehr großen Schmerzen laufen. Die Wiener Stadtregierung könnte hier Abhilfe schaffen, in dem man nur mehr bestimmte, weniger ätzende Streumittel verwendet und auch Private zu dessen Verwendung motiviert“, fordert der Umweltsprecher der Wiener FPÖ, LAbg. Udo Guggenbichler. In Anbetracht dessen, dass Wiener Hundehalter massiv zur Kasse gebeten werden, Guggenbichler erinnert an die drastische Abgabenerhöhung vor wenigen Jahren, kann man durchaus auch erwarten, dass hier in deren Sinn gehandelt wird. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Tel.: 0664 540 3455
nfw@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004