ORF III am Donnerstag: „Inside Brüssel“ u. a. zu Trump und Schengen-Abkommen, „60 Minuten.Politik“ zum Koalitionspakt

Außerdem: „Im Brennpunkt“ über „Missbrauch in der US-Armee“, Auftakt zum Doku-Vierteiler „Wildes Skandinavien“ in der „Wilden Reise“

Wien (OTS) - Einen Programmabend mit Höhepunkten aus Politik und Information präsentiert ORF III am Donnerstag, dem 2. Februar 2017, ab 21.05 Uhr. Zuvor führt Erich Pröll im Hauptabend das Publikum ins „Wilde Skandinavien“ (20.15 Uhr). Die erste Folge des Doku-Vierteilers von Ivo Nörenberg und Oliver Goetzl, der die raue, ungezähmte Natur des hohen Nordens zeigt, trägt den Titel „Schweden – Im Reich der Elche“. Der Elch ist die größte Hirschtierart der Erde und diese Spezies hat gelernt, sich mit den Jahreszeiten in der „letzten Wildnis Europas“ zu arrangieren. Faszinierendes Tierverhalten und brillante Flugaufnahmen machen diese Naturdokumentation zu einem Fernseherlebnis.

In einer neuen Ausgabe von „Inside Brüssel“ (21.05 Uhr) diskutiert Peter Fritz im Europäischen Parlament mit seinen Gästen über das Verhältnis zwischen Europa und US-Präsident Donald Trump, das Schengen-Abkommen sowie die Kluft zwischen den alten und neuen EU-Staaten. Dazu sind in Straßburg die EU-Abgeordneten Michel Reimon (Die Grünen) und Tomáš Zdechovský (Europäische Volkspartei, Tschechien) sowie Stefani Weiss (Bertelsmann Stiftung) und Valentina Pop („Wall Street Journal“, New York) zu Gast.

„Im Brennpunkt“ widmet sich danach dem „Missbrauch in der US Armee“ (21.50 Uhr). Jedes Jahr soll es rund 25.000 Vergewaltigungen geben – 90 Prozent der Betroffenen sind Frauen, deren Vergewaltiger nur selten vor Gericht landen. Zahlreiche Opfer nehmen sich das Leben, häufig fehlt eine medizinische und psychologische Betreuung. In der Dokumentation sprechen ehemalige Soldatinnen erstmals über ihre Pein.

Abschließend diskutieren ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher und Martina Salomon, stv. Chefredakteurin des „Kurier“, in „60 Minuten.Politik“ (22.25 Uhr) das neue Arbeitsprogramm der Bundesregierung. Nach zähen Verhandlungen soll dieses nun endgültig den lang herbeigesehnten Relaunch der großen Koalition bringen. Wichtige Themen sind die Punkte Sicherheit und Integration. Ein Sicherheitspakt, der auch den Weiterbestand der Koalition gewährleisten soll? Zu Gast sind die Sicherheitssprecher der Parlamentsparteien Otto Pendl (SPÖ), Werner Amon (ÖVP), Walter Rosenkranz (FPÖ), Peter Pilz (Die Grünen) und Christoph Hagen (Team Stronach). Die NEOS können aus Termingründen nicht an der Sendung teilnehmen.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006