ASFINAG: Sanierung A 4 im Burgenland – Zuschlag für Arbeitsgemeinschaft HABAU/GRANIT/GEBRÜDER HAIDER

Im März starten die Arbeiten

Burgenland (OTS) - Auf einer Länge von rund fünf Kilometern wird die A 4 Ost Autobahn heuer im Bereich nach der Anschlussstelle Mönchhof bis zum Grenzübergang Nickelsdorf inklusive der Auf- und Abfahrten der Anschlussstelle Nickelsdorf generalsaniert. Den Zuschlag dafür hat die Arbeitsgemeinschaft HABAU / GRANIT / GEBRÜDER HAIDER erhalten. Die ASFINAG investiert in diese Sanierung rund zehn Millionen Euro.

Bereits im März beginnt die ASFINAG mit den Vorbereitungsarbeiten. Ab Mai erfolgt dann die Generalsanierung. In vier großen Bauphasen werden Fahrbahneinrichtungen wie Leitschienen erneuert und die Fahrbahndecke tiefgreifend in Ordnung gebracht. Ziel ist die Erhöhung der Verkehrssicherheit und des Fahrkomforts. Mit Mitte Oktober 2017 sind die Arbeiten dann wieder abgeschlossen.

Rückfragen & Kontakt:

AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
Alexandra Vucsina-Valla
Pressesprecherin für Wien, NÖ und Burgenland
Mobil: +43 664-60108 17825
alexandra.vucsina-valla@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0002