„Am Schauplatz“-Reportage „Die Liebe geht nicht in Pension“

Am 2. Februar um 21.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Was bleibt noch vom Leben, wenn man Pensionist und alleinstehend ist? Auf die Enkerln aufpassen, ein Diavortrag im Seniorenverein, hie und da ein Stammtischbesuch? Vielen ist das zu wenig. Was ist mit dem Abenteuer? Der Liebe? Die Leidenschaft verschwindet nicht, nur weil man 70 plus ist. Aber wie einen Partner finden? Für seine „Am Schauplatz“-Reportage „Die Liebe geht nicht in Pension“ – zu sehen am Donnerstag, dem 2. Februar 2017, um 21.05 Uhr in ORF 2 – hat Alfred Schwarzenberger über Monate hinweg die amourösen Geschicke einer Hand voll Senioren beobachtet.

„Vielleicht bin ich Pension, aber deshalb bin ich ja noch lange nicht tot“, erzählt Frau Martha an der Bar einer Therme in Slowenien. Sie nimmt ein Schlückchen aus ihrem Glas Sekt und richtet sich rasch die Abendgarderobe. Sie müsse sich jetzt beeilen, sagt sie, das Kennenlern-Programm mit Bleigießen habe vor ein paar Minuten schon begonnen. Auch Herr Rudi ist mit von der Partie. Er ist 76 und möchte sich noch einmal verlieben. Seit seine Ehefrau gestorben ist, wandert er des Nachts schlaflos durch das Haus und hadert mit seinem Verlust. Damit müsse jetzt Schluss sein, sagt Herr Rudi. Deswegen hat er sich für diese Single-Senioren-Reise angemeldet.

Die Veranstalterin der Reise ist Eveline Schimpl. Als Ein-Frau-Unternehmerin betreibt sie ihr Reisebüro „Beherzt Reisen“. Sie hat ihr Angebot auf ältere, alleinstehende Menschen abgestimmt. Dazu gehören eben auch Kennenlern-Spiele, die sich von denen am Schulskikurs kaum unterscheiden. „Die Menschen kommen als Knospen zu mir und gehen als Blüten nach Hause“, sagt Frau Schimpl. Und dazu reiche oft schon, ältere Menschen nicht als ausrangiert zu betrachten. Ein Mensch mit 70 Jahren gehöre heutzutage einfach nicht mehr zum alten Eisen. Wenn sie dabei helfen könne, dass zwei zueinander finden, mache sie das glücklich.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002