Petitionen - Stronach/Steinbichler: Bürgerinitiativen verdienen unsere volle Unterstützung!

Einsatz gegen CETA, TTIP und TISA - für den ländlichen Raum und faire Lebensmittel

Wien (OTS) - „Diese Bürgerinitiativen kümmern sich vorbildlich und uneigennützig um die Ängste und Sorgen der Bürger – sie verdienen daher unsere volle Wertschätzung und Unterstützung im Parlament!“, forderte Team Stronach Wirtschaftssprecher Leo Steinbichler in seinem Debattenbeitrag zum Sammelbericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen. In diesem Zusammenhang dankte er nicht nur allen Unterstützern des Volksbegehrens gegen TTIP, CETA und TISA, sondern stellvertretend dafür auch Gernot Almesberger, dem Sprecher der Initiativplattform „TTIP stoppen für Oberösterreich“. „Wer glaubt, dass diese Verhandlungen eingestellt sind, der irrt. Wir müssen kräftig weiterarbeiten!“, forderte Steinbichler.

Namentliche Erwähnung und Unterstützung fanden auch die Bürgerinitiative für den Erhalt der Postfiliale in Prutz, Tirol – „wir dürfen den ländlichen Raum nicht noch weiter ausdünnen und schwächen“ – und die Bürgerinitiative „Faire Lebensmittel“ des Oberösterreichers Fritz Jeitler. „Knapp 20.000 Unterschriften beweisen, wie wichtig und wertvoll den Menschen regionale Lebensmittel und der Erhalt unseres Bauernstandes, der Umwelt, unseres Klimas, tausender regionale Arbeitsplätze, der heimischen Wirtschaft sowie der Gesundheit unserer Bürger ist“, so Steinbichler.

 

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001