Nationalrat – Wurm: Vor allem für Frauen und junge Menschen deutliche Verbesserungen

Wien (OTS/SK) - „Wir strotzen vor Energie, wir wollen dieses Programm umsetzen, zur rechten Zeit und mit nötiger Konsequenz“, stellt Gisela Wurm, SPÖ-Bereichssprecherin für Frauen und Gleichbehandlung, in der heutigen Nationalratsdebatte um das neue Regierungsprogramm fest. „Vor allem für Frauen finden sich zahlreiche Verbesserungen im neuen Regierungsprogramm“, so die Abgeordnete weiter. Drei Bereiche hebt die Abgeordnete dabei hervor: die Anhebung des Mindestlohns, die Schaffung von 20.000 Arbeitsplätzen für ältere Arbeitslose und das zweite Kindergartenjahr. Dies seien Punkte, die sehr viele Frauen in ihrer täglichen Lebensrealität betreffen. ****

    Wurm, die in ihrer Jugend selbst eine Lehre abgeschlossen hat, betont auch die Verbesserungen für Lehrlinge, konkret die Kostenübernahme der Vorbereitungskurse für Lehrabschlussprüfungen und die stärkere Förderung für Auslandspraktika. „Diese Reform wäre damals eine große Hilfe gewesen. Dass man hier auf die Lehrlinge nicht vergessen hat, ist ein wichtiges Zeichen der Wertschätzung“, so Wurm. (Schluss) up/dj

 

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0016