AVISO für 3. Februar: „Österreichische Aktivitäten gegen weibliche Genitalverstümmelung!

SPÖ-Sprecherin für globale Entwicklung Petra Bayr lädt zu Pressekonferenz „stopFGM – Österreich im Kampf gegen die Menschenrechtsverletzung FGM“

Wien (OTS/SK) - Was macht Österreich im Kampf gegen weibliche Genitalverstümmelung? Anlässlich des Internationalen Tages gegen weibliche Genitalverstümmelung am 6. Februar lädt SPÖ-Sprecherin für globale Entwicklung und Gründerin der Plattform stopFGM Petra Bayr zur Pressekonferenz „Österreichische Aktivitäten gegen FGM“ ein, um zu beleuchten, welche Rolle Entwicklungszusammenarbeit im Kampf gegen die Menschenrechtsverletzung FGM einnehmen kann. ****

Hilde Wolf von FEM Süd und Dr.in Daniela Marianne Dörfler werden berichten, was in Österreich unternommen wird, um FGM und dessen körperliche und seelische Folgen zu vermeiden.

Zeit: Donnerstag, 2. Februar 2017, 10.00 Uhr

Ort: Café Griensteidl, Michaelerplatz 2, 1010 Wien

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich willkommen! (Schluss) sc/rm/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275, http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001