Grossmann: „Kapitel Bildung wird im adaptierten Regierungsprogramm groß geschrieben“

Zentrale Maßnahmen wie Schulautonomie, Schule 4.0 und zweites Gratis-Kindergartenjahr sowie Aufwertung der Lehre tragen sozialdemokratische Handschrift

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Bildungssprecherin Elisabeth Grossmann begrüßt das adaptierte Regierungsprogramm, auf das sich SPÖ und ÖVP geeinigt haben. „Dass das Kapitel Bildung im Arbeitsübereinkommen für 2017/2018 besonders groß geschrieben wird, ist richtig und wichtig. Denn unsere Kinder und Jugendlichen haben sich die beste Bildung und mehr Chancen verdient. Durch Maßnahmen mit eindeutiger sozialdemokratischer Handschrift wie zum Beispiel der Umsetzung der Schulautonomie, der ‚Schule 4.0‘ samt Gratis-Laptops und Gratis-Tablets für die SchülerInnen und dem zweiten Gratis-Kindergartenjahr sorgt die Regierung Kern für die notwendigen Konzepte, die uns auf die Überholspur bringen“, sagte Grossmann heute, Montag, gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. **** 

Als besonders wichtige Maßnahme bezeichnet Grossmann die Umsetzung der Schulautonomie. „Mit der Schulautonomie kommen wir weg von einer Erlass- und Verordnungskultur hin zu mehr Selbstbestimmung und Flexibilität für Schulen. Dieser Paradigmenwechsel kann von seiner Bedeutung her gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Die Schulstandorte bekommen mehr Gestaltungsspielraum, so dass unsere SchülerInnen noch besser individuell gefördert werden können“, betonte Grossmann. 

Sehr positiv bewertet die SPÖ-Bildungssprecherin auch die im erneuerten Arbeitsprogramm fixierte Digitalisierungsstrategie. „Bundeskanzler Christian Kern hat schon in seinem ‚Plan A‘ die Bedeutung digitaler Kompetenzen und Qualifikationen nachdrücklich betont. Es ist erfreulich und ein wichtiger SPÖ-Erfolg, dass im Arbeitsübereinkommen jetzt eine umfassende Digitalisierungsstrategie verankert ist. Zusammen mit den ebenfalls durchgesetzten Gratis-Tablets und Gratis-Laptops für unsere SchülerInnen und Breitbandanschluss für die Schulen ist dafür gesorgt, dass unsere SchülerInnen fit für die digitale Zukunft sind“, sagte Grossmann. 

Auch das zweite Gratis-Kindergartenjahr sei, so Grossmann, zu begrüßen: „Mit der Umsetzung des zweiten kostenlosen Kindergartenjahrs wird eine langjährige SPÖ-Forderung Realität. Damit setzen wir einen weiteren großen Schritt in Sachen Frühförderung und Verbesserung der Sprachkenntnisse“, unterstrich Grossmann, die sich auch erfreut über das Lehrlingspaket zeigt. „Mit der Übernahme der vollen Kosten für alle Vorbereitungskurse auf die Lehrabschlussprüfung und dem Ausbau der Auslandspraktika für Lehrlinge mit Schwerpunkt Sprachenerwerb unterstützen wir noch stärker die erfolgreiche Absolvierung der Lehrabschlussprüfung und die internationale Anbindung unserer künftigen Fachkräfte“, so Grossmann. (Schluss) mb/sc  

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007