EPAMEDIA schafft Atmosphäre

Marktführer setzt auf „grüne Außenwerbung“ und produziert CO2-neutrale Kampagnen

Wien (OTS) - Mit Jahresbeginn ist EPAMEDIA offiziell der erste Außenwerber Österreichs, der auf Klimaneutralität setzt und seinen Kunden CO2-neutrale Kampagnen bietet. Gemeinsam mit dem Senat der Wirtschaft und deren Initiative der Klimaallianz wurden die CO2-Emissionen nach den Vorgaben des Greenhouse Gas Protocols berechnet und CO2-Minderungsmaßnahmen umgesetzt. Damit zählt der führende Außenwerber zu den Vorreitern im Bereich der „grünen Außenwerbung“. „Wir gehen damit als erster Außenwerber einen Weg, der unsere Wettbewerbsfähigkeit sichert und uns zum Vorreiter der Branche macht“, so Ecker und Labschütz, Geschäftsführer der EPAMEDIA.

Integrierte Storytelling-Kampagne macht auf klimaneutrale Kampagnen aufmerksam

Um auf die neue Ausrichtung aufmerksam zu machen, setzt EPAMEDIA auf integrierte Kommunikation und macht ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus allen Bundesländern zum Teil der österreichweiten Eigenkampagne. Mit 13. Jänner 2017 stellen 23 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ganz Österreich die Frage: Was tust du für eine gute Atmosphäre? Vom Neusiedlersee bis zum Bodensee stehen auf 16/1- und 24/1-Bogen-Plakaten die Menschen hinter der EPAMEDIA im Mittelpunkt der Storytelling-Kampagne. Aufgelöst wird der Teaser in der darauffolgenden Woche, in der Kunden auf die Möglichkeit von CO2-neutralen Kampagnen aufmerksam gemacht werden. „Nachhaltigkeit muss von jedem von uns gelebt werden, deshalb wollen wir die Menschen hinter EPAMEDIA zeigen. Sie sind es, die täglich für die gute Atmosphäre im öffentlichen Raum sorgen“, berichtet Ecker. „Vom Hobby-Imker bis zum veganen Blogger, unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen leben CO2-Neutralität bereits in ihrem Alltag und damit auch bei der täglichen Beratung unserer Kunden“, erzählt sie weiter. Der Marktführer im Out-Of-Home-Bereich übernimmt mit der neuen Ausrichtung Verantwortung gegenüber der Umwelt und der Gesellschaft und setzt sich für die nächsten Jahre nachhaltige Ziele. „Alle unsere Kampagnen sind ab jetzt klima- und kostenneutral für unsere Kunden. Das bedeutet, dass jeder Kunde, der mit uns zusammenarbeitet, auch Teil des Klimaschutzes wird“, zeigen sich Ecker und Labschütz begeistert. „Wir verstehen uns als dynamisches, werteorientiertes Unternehmen, das auch 2017 den kontinuierlichen Dialog sowie nachhaltige Produktionsprozesse und Produkte forcieren wird und damit einen sichtbaren Beitrag zum Gemeinwohl leistet“, fasst Ecker zusammen. Durch die Integration einer gelebten Corporate-Social-Responsibility-Strategie erkennt der Marktführer die Chancen von nachhaltiger Unternehmensentwicklung und bietet mit der Möglichkeit zu klimaneutralen Kampagnen Verantwortung entlang der Wertschöpfungskette. „Wir sind stolz, dass EPAMEDIA unsere Werte teilt und aktives Mitglied im Senat der Wirtschaft ist. Besonders freut uns, dass das Unternehmen auch unsere Aktivitäten im Bereich Klimaschutz tatkräftig unterstützt“, fasst Dr. Erhard Busek, Präsident Senat der Wirtschaft Österreich, zusammen.

Wir schaffen Atmosphäre mit CO2-neutralen Kampagnen.

Über EPAMEDIA

Mit rund 21.500 Plakatflächen, über 4.000 Citylight- und 1.000 Scrollerflächen sowie Big Boards, Telelights, Sonderwerbeflächen und mobilen Plakatflächen ist EPAMEDIA der führende Out-of-Home-Anbieter in Österreich. Das dichte Qualitätsnetz in allen neun Bundesländern ist die Basis für erfolgreiche Kampagnen und kreative Sonderumsetzungen, die für hohe Awareness sorgen. Maßgeschneiderte produkt- und zielgruppenspezifische Netze steigern den Werbeerfolg und erhöhen die Sichtbarkeit von Kommunikationsbotschaften. Die Geschäftsführung setzt sich aus Brigitte Ecker und Alexander Labschütz zusammen. Weitere Informationen auf http://EPAMEDIA.at

Rückfragen & Kontakt:

SUPER PR - Brand Content & Public Relations Studio
Sabine Sikor Petz
mobil: +43-650-9576788
mailto: hello@superpr.at
www.superpr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EPA0001