Einladung: morgen fordert 4 m Fasan vor Gesundheitsministerium in Wien Aussetzverbot

„Anton on Tour“: 4 m Fasan bereist die Landeshauptstädte Österreichs, um das vom Tierschutzrat EINSTIMMIG beschlossene Verbot des Aussetzens ins Tierschutzgesetz zu bringen

Wien (OTS) - Wann: Morgen, Dienstag 31. 1. 2017, 9 Uhr
Wo: Gesundheitsministerium, Radetzkystraße 2, 1030 Wien

Momentan ist ein neues Tierschutzgesetz in Begutachtung, die Frist läuft bis 3. Februar. In dem Gesetz ist das Verbot des Aussetzens von gezüchteten Fasanen, Rebhühnern und Enten nicht enthalten, obwohl es vom Tierschutzrat einstimmig beschlossen worden ist. Deshalb mobilisiert der VGT nun und informiert die Öffentlichkeit, um diesen einstimmigen Beschluss doch noch in das Gesetz zu bringen.

Rückfragen & Kontakt:

VGT - Verein gegen Tierfabriken
DDr. Martin Balluch
Kampagnenleitung
01 929 14 98
medien@vgt.at
http://vgt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGT0001