Team Kärnten/Prasch attestiert VP-Hueter „Profilierungsneurose“

Reaktion auf Aussendung von VP-Hueter

Klagenfurt/Berg im Drautal (OTS) - Mit Verwunderung reagiert Team Kärnten-LAbg. Hartmut Prasch auf die permanenten Angriffe von VP-Clubobmann Hueter auf Landesrat Gerhard Köfer: „Hueter dürfte offensichtlich darunter leiden, dass er kaum medial vorkommt bzw. versucht Hueter von der desaströsen Performance der ÖVP in der Koalition und den personellen Eskapaden seiner Partei abzulenken. Bei Hueter liegen die Nerven mehr als nur blank.“

Hueter habe offensichtlich auch damit ein Problem, das zeigt die heutige Aussendung, dass Landesrat Köfer es war, der die historische Einigung in der Causa Fischer-Zelte erzielen konnte: „Der Weg der Umsetzung und der Zeitplan wurden beim Fischer-Gipfel besprochen und festgelegt. Es liegt jetzt an der Fachabteilung, für die Hueters Koalitionspartner Grünen-Landesrat Holub die Verantwortung trägt, den entsprechenden rechtlichen Vorschlag vorzulegen“, betont Prasch, der von einer zeitnahen Umsetzung ausgeht und die ÖVP Kärnten abschließend eindringlich auffordert, die Politik des Anpatzens zu beenden und ihre Arbeit zum Wohle des Landes fortzusetzen.

Rückfragen & Kontakt:

Team Kärnten - IG
9020 Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTS0001