Alsergrund: Kirchenführung mit Petra Leban am Samstag

Wien (OTS/RK) - Wegen des großen Erfolges im Vorjahr veranstaltet der Verein „Rhythmus und Kultur“ heuer wieder Führungen durch die Votivkirche am Alsergrund. Der nächste Termin: Am Samstag, 28. Jänner, beginnt um 11.00 Uhr beim Haupteingang der Kirche (9., Rooseveltplatz 8) eine zirka 1,5 Stunden lange Exkursion mit der Bezirkshistorikerin, Volksbildnerin und ehrenamtlichen Leiterin des Bezirksmuseums Simmering, Petra Leban. Wer 9 Euro entrichtet, darf sich an der Tour beteiligen und kostenlos ins Kirchenmuseum eintreten. Nähere Informationen und Anmeldungen: Telefon 0676/81 18 25 411.

Der Verein „Rhythmus und Kultur“ arbeitet bei dem Projekt mit der Votivkirche und mit dem Bezirksmuseum Simmering zusammen. Vom „Antwerpener Passionsaltar“ bis zur Tumba des Graf Niklas von Salm reichen die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in diesem „Kosmopolitischen Gotteshaus“. Lebans Erläuterungen betreffen zum Beispiel die Abbildungen auf den Fenstern des Sakralbaus, ein Spottlied über einen Schneider auf der „Simmeringer Had“ und die Verbindung der alten Weise mit der Votivkirche. Sowohl gesicherte Fakten und Zahlen als auch überlieferte Geschichten trägt die Kennerin im Rahmen der Führung vor. Auskünfte zu dem Rundgang per E-Mail: bm1110@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Votivkirche:
www.votivkirche.at
Bezirksmuseum Simmering:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007