BV-Prokop - 3,5 Mio. Euro: Ottakring investiert in Schulen

Wien (OTS/SPW-K) - Aus Mitteln des Schulsanierungspakets 2008 bis 2022 investiert Ottakring auch heuer wieder insgesamt 3,525 Mio. Euro in die Renovierung und Instandsetzung der Ottakringer Pflichtschulen. Die Schwerpunkte liegen 2017 auf der Volksschule Herbststraße und der Volksschule Brüßlgasse.

1,65 Mio. Euro aus dem Bezirksbudget sind für die Renovierung der Brüßlgasse - einer Volksschule mit Mehrstufenklassen - vorgesehen. Die baulichen Maßnahmen umfassen die Sanierung des Turnsaals, die Erneuerung des Brandschutzes im Stiegenhaus sowie Endarbeiten an der Fassade.

Die Volksschule Herbststraße ist eine bilinguale Volksschule. Im Bezirksbudget für das Jahr 2017 wurde eine Million Euro für einen neuen Zubau veranschlagt. Mit der Errichtung neuer Klassen-, Unterrichts- und Gruppenräume sowie einer Bibliothek schafft wird ein modernes Lernumfeld für die Kinder geschaffen. Mit dem Zubau wird die VS Herbststraße künftig barrierefrei sein: Ein Aufzug sowie eine Zufahrtsmöglichkeit für den Transport von Kindern mit besonderen Bedürfnissen wird eingebaut, die WC-Anlagen werden instandgesetzt. Der überwiegende Teil der Baumaßnahmen wird bei beiden Projekten in den Ferien durchgeführt.

„Ich freue mich, mit der Finanzierung der Schulsanierungen den positiven Weg für Jugend und Bildung in Ottakring weiterzugehen und in die Zukunft der Kinder zu investieren. Zeitgerechte und moderne Unterrichtsräume sind eine Grundlage für Chancengleichheit unserer Kinder“, sagt Ottakrings Bezirksvorsteher, Franz Prokop (SPÖ).

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 922
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001