Wirtschaftsbund trauert um Walter Hauser

Wirtschaftsbund-Obmann Christoph Leitl und Wirtschaftsbund-Generalsekretär Peter Haubner in großer Trauer und Betroffenheit

Wien (OTS) - Der österreichische Wirtschaftsbund trauert um den langjährigen Nationalratsabgeordneten und Wirtschaftsbund-Mitglied Walter Hauser, der  im Alter von 94 Jahren verstorben ist. „Wir trauern um einen erfolgreichen und engagierten Politiker, liebenswerten Freund und wertvollen Menschen, der heute von uns gegangen ist. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl gelten nun seiner Familie“, so Wirtschaftsbund-Obmann Christoph Leitl und Wirtschaftsbund-Generalsekretär Peter Haubner anlässlich der Nachricht vom Ableben des ehemaligen Politikers. „Walter Hauser war eine starke Persönlichkeit und ein Mensch, den man nicht vergisst. Er hat Zeichen gesetzt und Spuren hinterlassen. Wir werden ihm im österreichischen Wirtschaftsbund stets ein ehrendes Angedenken bewahren“, schließen Leitl und Haubner. 

Walter Hauser wurde 18. August 1922 in Wien geboren und war studierter Jurist. Er war in der Bundeswirtschaftskammer als Sekretär der Industriesektion beschäftigt und führte unter anderem Kollektivvertragsverhandlungen mit Gewerkschaften und Verbänden. Zu seinen Hauptarbeitsgebieten gehörten dabei das Arbeits- und Sozialversicherungsrecht sowie die industrielle Sozialpolitik. 1962 zog er erstmals in den Nationalrat ein und war innerhalb des ÖVP-Parlamentsklubs als Justizsprecher tätig. Außerdem leitete er zwischen 1966 und 1970 den Justizausschuss. Er gehörte dem Nationalrat bis 1983 an.

Rückfragen & Kontakt:

Jurica Mustac, MA BA
+43 (0)1 5054796-13, Mobil: +43 (0)650 7310268
jurica.mustac@parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001