NEOS: Möge der neue Bundespräsident ein kraftvoller Fürsprecher für die Erneuerung Österreichs sein

Matthias Strolz: "Wichtig ist, dass Van der Bellen den Hofer-Wählern die Hand reichen will. Dieses Entgegenkommen erwarte ich mir aber auch von Seiten der FPÖ"

Wien (OTS) - Mit der heutigen Angelobung von Alexander Van der Bellen als 9. Bundespräsident der Republik ziehen Weltoffenheit und Zukunftsorientierung in die Hofburg ein. „Seine Rede war eine Botschaft der Zuversicht und sein Appell an die Jugend halte ich für großartig und richtig. Ich wünsche Alexander Van der Bellen alles Gute und viel Erfolg für seine Amtszeit als Bundespräsident. Gerade jetzt, in einer turbulenten Zeit für Österreich und Europa, verkörpert Van der Bellen eine moralische Instanz, die unserem Land die notwendige Stabilität bringt. Seine erste Rede als Bundespräsident war nicht nur herzlich und authentisch, sondern er hat auch klar die aktuellen Herausforderungen für Österreich dargelegt,“ erklärt NEOS-Klubobmann Matthias Strolz. Ab sofort erwarte sich Strolz, dass der neue Bundespräsident auch ein kraftvoller Fürsprecher für die Erneuerung Österreichs sein werde und „er von der Regierung nachhaltige Reformen einmahnt, um Österreich in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.“ Keiner könne hier glaubhafter einen neuen Stil zwischen Regierung und Opposition einfordern als das Staatsoberhaupt, so Strolz.

Nun liege es an Van der Bellen, dem Vertrauen der Wählerinnen und Wähler gerecht zu werden. „Mir ist dabei auch wichtig, dass er den Hofer-Wählern die Hand reicht - wie er es in seiner heutigen Rede auch schon angekündigt hat. Österreich braucht keine Spaltung der Bevölkerung“, betont Strolz die Wichtigkeit der verbindenden Funktion des Bundespräsidenten nach Innen. Dieses Entgegenkommen müsse es aber auch von FPÖ-Seite geben. Das demonstrative Verweigern eines Applaus nach der Angelobung halte er dabei für das falsche Signal, so Strolz.

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
01 40110-9093
presse@neos.eu
http://neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0002