NEOS zu Holocaust-Gedenktag: Niemals vergessen!

Matthias Strolz: „Das Gedenken an die Millionen Opfer des Nationalsozialismus mahnt ein entschiedenes Auftreten gegen Antisemitismus und Rassismus ein“

Wien (OTS) - Am morgigen 27. Jänner gedenkt die internationale Gemeinschaft den Millionen Opfern der nationalsozialistischen Verbrechen. „Mit dem Gedenken an die Opfer und Überlebenden zeigen wir nicht nur unser tiefes Mitgefühl, sondern setzen auch ein Zeichen gegenüber all denjenigen, die es nach wie vor nicht schaffen, das unsägliche Gedankengut der Nationalsozialisten abzulegen. Gerade in der heutigen Zeit ist jedes Zeichen gegen Antisemitismus, Rassismus, Homophobie und nationalistisches Gedankengut immens wichtig“, betont NEOS-Klubobmann Matthias Strolz.

Mit der Erinnerung leistet die Gesellschaft nicht nur einen integralen Bestandteil für die Aufarbeitung der Vergangenheit, sondern auch einen wichtigen Beitrag für die Gestaltung unserer Zukunft. „Gerade in einer Zeit in der nationalistische und protektionistische Politik wieder gangbar wird und die Grenzen des Sagbaren im politischen Diskurs immer weiter verschoben werden, müssen wir entschieden für eine liberale und weltoffene Gesellschaft eintreten. Das Gemeinsame vor das Trennende stellen und als Zivilgesellschaft tagtäglich eine respektvolles Miteinander von allen Gruppen einfordern“, stellt Strolz klar und betont, dass „sich die europäische Gesellschaft nie wieder von Rassisten und Extremisten auseinanderdividieren lassen darf.“

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
01 40110-9093
presse@neos.eu
http://neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0001