Wien-Favoriten: Flucht bei Anhaltung

Korrektur

Wien (OTS) - Im Zuge eines Verkehrsschwerpunktes entzog sich ein Fahrzeuglenker am 25. Jänner 2017 gegen 17.00 Uhr im Bereich der Neuburgergasse einer Anhaltung und setzte die Fahrt mit überhöhter Geschwindigkeit fort. Der Lenker kam der mehrmaligen Aufforderung, das Fahrzeug anzuhalten, trotz Blaulicht und Folgetonhorn nicht nach. Nach einer Verfolgungsjagd konnte der Lenker schlussendlich in der Ettenreichgasse angehalten werden. Der Lenker und seine Beifahrerin reagierten äußerst aggressiv und unkooperativ. Da der 40-Jährige sein aggressives Verhalten nicht einstellte, wurde er von den Beamten festgenommen. Dabei leistete er durch Fußtritte und Armschläge Widerstand gegen die Festnahme. Da auch die 43-Jährige ihr Verhalten fortsetzte wurde sie ebenfalls festgenommen. Im Zuge seiner Flucht setzte der Fahrzeuglenker mehrere Verwaltungsübertretungen. Ein Alkovortest wurde verweigert.
Für Medienrückfragen steht Pressesprecher Irina Steirer unter der Telefonnummer 01-31310-72116 zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0006