Bezirksmuseum 15: Finissage der „Spiel & Sport“-Schau

Wien (OTS/RK) - Seit März 2016 läuft im Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus (15., Rosinagasse 4) die liebevoll arrangierte Sonder-Ausstellung „Spiel & Sport in Rudolfsheim-Fünfhaus“. Nun endet die Schau: Die Finissage am Freitag, 27. Jänner, fängt um 15.30 Uhr an und dauert bis 17.30 Uhr. Der Zutritt ist frei. Plakate, Fotos, Vitrinen mit Exponaten und Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung (Schach, Tischfußball und Basketball) vermitteln dem Publikum einen guten Eindruck vom Sport-Geschehen im 15. Bezirk in vergangener Zeit und in der Gegenwart. Auskünfte erteilt die ehrenamtliche Leiterin des Museums, Brigitte Neichl, unter der Telefonnummer 0664/249 54 17.

Schwerpunkte der Schau betreffen zum Beispiel die Sportstätte Schmelz und sportive Aktivitäten in der Stadthalle. Neben dem Schulsport wird über prominente Sportler wie Hans Orsolics und Adi Berber berichtet. Auch jüdische Sport-Vereinigungen stehen im Blickpunkt. Für alle Fußballfreunde ist der Abschnitt „Rapid – Wo alles begann...“ natürlich besonders interessant. „Kaffee, Tee und Kuchen gibt’s auch dazu“, verspricht die Museumschefin. Mehr Informationen über die Abschlussveranstaltung sind bei den freiwillig wirkenden Bezirkshistorikern via E-Mail anzufordern:
bm1150@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008