Hernalser Hauptstraße: Berufsfeuerwehr gab „Brand aus“

Wien (OTS/RK) - Bei ihrem Großeinsatz in der Hernalser Hauptstraße konnte die Berufsfeuerwehr (MA 68) um etwa 9.30 Uhr „Brand aus“ geben. Die Berufsrettung Wien konnte mit ihrem Katastrophenzug und mehreren Rettungswagen aus dem Rettungsverbund die Verletzten versorgen. Es gab insgesamt 13 Verletzte, 3 Schwerverletzte und 9 Leichtverletzte. Eine Person ist verstorben. Das betroffene und das angrenzende Haus wurden evakuiert. Die Brandursache ist bisher noch nicht bekannt.

Weitere Informationen: Presseoffizier der Berufsfeuerwehr Wien, Tel. 0676 / 8118 68122 bzw. Pressesprecher der Berufsrettung Wien, Tel. 0676 / 8118 70144. (Schluss.) hie/red

Rückfragen & Kontakt:

MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz
Diensthabender Presse- und Informationsoffizier
0676 811868122
pressestelle@ma68.wien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005