Christian Oxonitsch (SPÖ): Volles Vertrauen für Sandra Frauenberger

Eine Frau des Dialogs mit zehn Jahren Erfahrung als Stadträtin

Wien (OTS/SPW-K) - „Stadträtin Sandra Frauenberger ist eine erfahrene Stadtpolitikerin. In den letzten zehn Jahren hat sie gezeigt, dass sie auch eine Frau des Dialogs ist. Gerade im Gesundheitsbereich geht es jetzt darum, diplomatisch zu agieren und vor allem zu kommunizieren“, engegnet der Klubvorsitzende der Wiener SPÖ, Christian Oxonitsch, den Unkenrufen der Opposition. „Im Gegensatz zu Kollegen Blümel, der beispielsweise auf gar keine Regierungserfahrung zurückblicken kann, arbeitet Sandra Frauenberger sachgemäß, unaufgeregt und vor allem professionell. Wir konnten uns auf sie verlassen und können das auch zukünftig“, so Oxonitsch.

„Sandra Frauenberger will die beste medizinische Betreuung für alle Wienerinnen und Wiener, unabhängig von der Höhe des Gehalts. Sie wird als Sozialstadträtin vor allem auf die Schwächsten der Gesellschaft achten“, sagt Oxonitsch. Und weiter: „Erst die guten Kontrollen haben dafür gesorgt, dass Fälle von Fördergeldmissbrauch überhaupt aufgedeckt wurden. Daraus politisches Kleingeld schlagen zu wollen, ist lächerlich und rückwärtsgewandt. Wir haben unser Team neu aufgestellt und machen Politik für eine gute Zukunft“, so Oxonitsch.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
David Millmann
Kommunikation
01/4000-81943
david.millmann@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001