Wien-Ottakring: Mutmaßlicher Dealer versucht zu flüchten und wird von zwei Autos erfasst

Wien (OTS) - Beamte des Stadtpolizeikommandos Ottakring konnten am 24. Jänner 2017 um 22.00 Uhr einen Mann beobachten, der am Lerchenfelder Gürtel Suchtmittel an einen Abnehmer verkaufte. Als die Polizisten sich dem mutmaßlichen Dealer näherten, flüchtete er in Richtung Fahrbahn, wurde von zwei Autos erfasst und zu Boden geschleudert. Die Beamten setzten sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen, verständigten den Rettungsdienst und der 20-Jährige wurde mit einer Platzwunde am Kopf zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Er wurde festgenommen und befindet sich in Haft. Geringe Mengen an Suchtmittel wurden sichergestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003