Wien-Floridsdorf: Widerrechtliche Behebung mit gestohlener Bankomatkarte

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung

Wien (OTS) - Ein derzeit unbekannter Täter hat im Jänner 2017 mit einer offensichtlich am Postweg gestohlenen Bankomatkarte mehrfach widerrechtlich Bargeld vom Konto einer 81-jährigen Frau behoben. Die Gesamtschadenssumme beläuft sich derzeit auf ca. 9000 Euro. Es konnte ein Lichtbild des mutmaßlichen Täters angefertigt werden.
Die Wiener Polizei ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft um Veröffentlichung der beigefügten Bilder. Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an die Krim-Gruppe Hermann Bahr Straße 3, unter der Telefonnummer 01-31310-64350 erbeten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002