Causa Barthold: Normales Behördenprozedere

Wien (OTS) - Dass nun in der Causa Barthold aufgrund der Anzeigen Ermittlungen starten „sei erwartbar gewesen und normales Behördenprozedere“, so NOVOMATIC-Sprecher Bernhard Krumpel. Seitens NOVOMATIC gehe man weiterhin davon aus, dass diese Angelegenheit in Zusammenarbeit mit den Behörden umfassend und rasch aufgeklärt wird und sich die Anschuldigungen in Luft auflösen werden. Insbesondere auch, weil bei der letzten Verhandlung vor dem Zivilgericht Wiener Neustadt am 19. Jänner 2017 aufgrund von Zeugenaussagen interessante und neue Aspekte im Hinblick auf die Hintergründe der von Barthold aufgestellten Behauptungen dokumentiert wurden.

Rückfragen & Kontakt:

NOVOMATIC AG/NOVOMATIC Gaming Industries GmbH
Mag. Bernhard Krumpel
Leiter Konzernkommunikation
+43 664 522 43 23
+43 2252 606 870 750
bkrumpel@novomatic.com
www.novomatic.com
www.novomaticforum.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMC0001