Aon schließt die Übernahme der VERO-Gruppe erfolgreich ab und wird zum stärksten Risiko- und Versicherungsberater in Österreich.

Wien (OTS) - Die Aon Holdings Mid Europe B.V., Muttergesellschaft der Aon Holdings Austria Gesellschaft m.b.H., gibt den formellen Abschluss der Übernahme der VERO Management AG bekannt, nachdem alle erforderlichen wettbewerbs- und kartellrechtlichen Genehmigungen vorliegen. Mit über 400 Mitarbeitern in 8 Bundesländern und einer stark diversifizierten Kundenbasis geht Aon aus der Transaktion als der mit Abstand stärkste und größte Risiko- und Versicherungsberater Österreichs hervor.

Entsprechend der Mitteilung vom 12. Dezember 2016 hatten Aon und VERO eine bindende Vereinbarung zum vollständigen Erwerb der VERO Anteile durch Aon unterzeichnet. Der Kauf wurde durch die Aufsichtsbehörden ohne Auflagen genehmigt.

„Nach nahezu einem Jahr an Gesprächen und vielen Monaten intensiver Planung sind wir heute hocherfreut, mit dieser Akquisition einen wichtigen Meilenstein für Aon in Österreich zu setzen“, führt Carlo Clavarino, Executive Chairman Aon Risk Solutions EMEA aus. Er ergänzt: „Die Transaktion beschleunigt unsere strategische Entwicklung in allen Kundensegmenten und greift absehbaren strukturellen Veränderungen am Versicherungsmaklermarkt vor. VERO ist eine perfekte Ergänzung für Aon und so ist die Vereinigung unserer Kräfte eine natürliche Fortsetzung unserer Wachstumsstrategie in Kontinentaleuropa.“

Seit bereits 90 Jahren bietet Aon, österreichweit mit mehr als 200 Mitarbeitern, Services für Risikomanagement und Versicherungslösungen. Durch den Zusammenschluss mit VERO wird Aon zu Österreichs führendem Versicherungsmakler mit über 400 Kollegen in 8 Bundesländern inklusive der Zentrale in Wien. „Unser Geschäftsmodell verbindet die Vorteile der heimischen Regionalität und Nähe zum Kunden mit der notwendigen Kapitalmarktfähigkeit eines Konzerns internationaler Dimension. Der wesentliche Erfolgsfaktor dieser Idealstruktur ist, dass Entscheidungen weiterhin national und regional getroffen werden“, so Michael Kleiter-Bingel, CEO der Aon Holdings Austria GmbH und bestätigt abschließend: „Als vertrauensvoller Partner wird das erweiterte Aon-Team diese Einmaligkeit gemeinsam weiterleben, von der unsere Kunden in ganz Österreich profitieren werden.“

„Mit dem Closing der Transaktion führen wir gleichartige Geschäftskulturen und Werte zusammen, die auf den Prinzipen des Vertrauens, der Transparenz und der Kundenzufriedenheit basieren. Heute kombinieren wir das diversifizierte Fachwissen unserer Mitarbeiter mit einem exzellenten globalen Netzwerk. Mit Aon haben wir unsere Möglichkeiten multipliziert und ich bin stolz auf unsere Mitarbeiter, die dies durch ihren Fleiß für sich und für ihre Zukunft möglich gemacht haben“, betont Dr. Christian Harisch, Aufsichtsratsvorsitzender.

Über Aon

Durch die Übernahme der VERO Management AG am 19. Jänner 2017 stellt sich Aon, gegründet 1927 als „Jauch und Hübener“, individuell auf die vielschichtigen Anforderungen regionaler Kunden ein und ist mit über 400 MitarbeiterInnen in 8 Bundesländern in Österreich präsent. Das internationale Know-how, in Verbindung mit lokaler Verankerung, bringt den entscheidenden Mehrwert für Kunden. Mit der Erfahrung aus rund 90 Jahren Branchenführerschaft entwickelt Aon Austria robuste Entscheidungsmodelle und moderne Risikolösungen.
Aon ist der weltweit führende Berater für Risikomanagement und Versicherungslösungen. Das Unternehmen beschäftigt heute 72.000 MitarbeiterInnen in 120 Ländern und erzielt einen Jahresumsatz von rund 12 Mrd. USD.

Weiterführende Informationen unter:
www.aon-austria.at
www.aon.com

Rückfragen & Kontakt:

Bernadette Glomser, BA
Unternehmenskommunikation & Marketing
Aon Risk Solutions Austria
E-Mail: bernadette.glomser@aon-austria.at
Tel.: +43 5 7800 – 214

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AON0001