FP-Mahdalik: Sitzkreis-SPÖ gegen Klangschalen-Grüne oder Not gegen Elend

Viel bizarer gehts nimmer

Wien (OTS) - "Während die Wiener SPÖ versucht, ihre Chakren mit Ur-Ton-Trommeln wieder in die richtigen Schwingungen zu versetzen und eins mit ihrem inneren Dings zu werden, darf sie sich von grünen Klangschalen-Therapeuten, die auf Geheiß von Lothar Lockl im BP-Wahljahr 2016 ein Schweigeseminar mit ausgezeichnetem Erfolg absolviert haben, auch noch nach Strich und Faden verarschen lassen", ist FPÖ-Landesparteisekretär Stadtrat Toni Mahdalik über den Zustand der einstmals stolzen Sozialdemokratie in Wien entsetzt. Angesichts dieser Vorstellung ist es nicht im Mindesten verwunderlich, dass die Bundeshauptstadt langsam aber sicher den Bach runtergeht. "Baldige Neuwahlen wären die einzige Lösung bzw. die Erlösung von der rot-grünen Dilettantenregierung", meint Mahdalik. (Schluss)otni   

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Toni Mahdalik
Leiter Pressestelle FPÖ Wien
01/4000/81747
nfw@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002