AVISO: Morgen 10 Uhr, Podiumsdiskussion: „… hat Sozialpartnerschaft Zukunft?"

Anlässlich des Neujahrstreffens der Gewerkschaft Bau-Holz

Wien (OTS) - Die Errungenschaften der österreichischen Sozialpartner sind im internationalen Vergleich einzigartig. Dennoch wird immer wieder Kritik aus diversen Wirtschaftskreisen und der Politik laut. Diesem Thema will sich die Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) in Form einer Podiumsdiskussion im Rahmen ihres traditionellen GBH-Neujahrstreffens widmen. Am Neujahrstreffen werden rund 120 geladene Personen aus Wirtschaft, Kammern, Institutionen und der Politik teilnehmen. ++++

MORGEN, 24. Jänner 2017
Beginn: 10.00 Uhr
Ort: Catamaran, Riverbox (ÖGB-Haus), Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien

Keynote: Erich FOGLAR, Präsident des Österreichischen Gewerkschaftsbundes

Am Podium …

  • Dr. Christoph LEITL, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich  
  • Rudolf KASKE, Präsident der Arbeiterkammer Österreich  
  • Renate SCHEICHELBAUER-SCHUSTER, Obfrau der Bundessparte Gewerbe und Handwerk 
  • Josef MUCHITSCH, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz 

Anschließend laden wir zur traditionellen „Hackler-Jause“ mit Small-Talk und Come-Together. Es werden rund 120 Gäste aus Wirtschaft, Kammern und sonstigen Institutionen erwartet. 

Aus organisatorischen Gründen bitte wir um Anmeldung unter: thomas.trabi@gbh.at   

Wir würden uns über ein Kommen sehr freuen.

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft Bau-Holz
Thomas TRABI, M.A.
GBH-Presse & Kommunikation
0664 614 55 17, presse@gbh.at, www.bau-holz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002