ORF III am Dienstag: „Mythos Geschichte“ u. a. mit TV-Premiere „Seehotels“ und „Das Weiße Rössl – Die wahre Geschichte“

Außerdem: „Was schätzen Sie …?“ on the road!, „Kultur Heute“ mit Adele Neuhauser

Wien (OTS) - Ein dichtes Kulturprogramm präsentiert ORF III am Dienstag, dem 24. Jänner 2017. Im Vorabend begrüßt Peter Fässlacher Schauspielerin Adele Neuhauser zu einer neuen Ausgabe von „Kultur Heute” (19.50 Uhr). Die „Tatort“-Kommissarin und das Jazz-Trio Edi Nulz sind mit dem Programm „Die letzten ihrer Art“, nach der Vorlage von Kultautor Douglas Adams, auf Österreich-Tournee.

Im Hauptabend macht sich Karl Hohenlohe erstmals mit einem Oldtimer für „Was schätzen Sie …?“ (20.15 Uhr) auf die Suche nach Kunstobjekten und ihren spannenden Geschichten. Die Busreisen führen den Kunstkenner zu den schönsten Plätzen des Landes. Dabei begegnet er Burgschauspielerin Regina Fritsch mit einem besonders schmucken Diamantring in ihrer Heimat Niederösterreich. Außerdem stößt er auf mystische Kunstgegenstände und kindlich-verspielte Reminiszenzen in Tirol.

Mit der Premiere des zweiten Teils „Glanz der Historie – Traditions-Hotels in Österreich“ (21.10 Uhr) startet der „Mythos Geschichte“-Abend. Diesmal widmet sich Christian Papke traditionsreichen Seehotels in Österreich. Einige davon wurden als Film- oder Fernsehkulisse berühmt: das Schloss Velden, in dem die Erfolgsserie „Ein Schloss am Wörthersee“ gedreht wurde, oder das Schlosshotel Orth am Traunsee, das in Wirklichkeit nie ein Hotelbetrieb war. Die Doku stellt das Gestern und Heute dieser prachtvollen Häuser vor und erzählt, welche Legenden und Anekdoten sie umranken. Das Seehotel Weißes Rössl gehört zu den klischeeträchtigsten Orten Österreichs. Dass die tatsächliche Geschichte hinter der Benatzky-Operette bzw. der berühmten Verfilmung mit Peter Alexander allerdings nicht von touristischer Glückseligkeit, sondern von den Dramen des vergangenen Jahrhunderts erzählt, rollt die Dokumentation „Das Weiße Rössl – Die wahre Geschichte“ (22.00 Uhr) von Otto Schwarz auf. Danach beleuchtet Filmemacherin Jutta Sonnewald in „Unter Millionären – Als Butler in der High Society“ (22.30 Uhr) den harten Weg von 16 angehenden Butlern, die im niederländischen Valkenburg die hohe Schule der feinen englischen Art lernen – mit täglich zwölf Stunden Training und Drill. Der Beruf scheint antiquiert, ist aber wieder in Mode gekommen: Elf Männer und fünf Frauen, zwischen 19 und 56 Jahren, haben sich entschlossen, im Schloss Oost diesen Beruf zu erlernen. Abschließend erzählt die Doku „Geld und Leben – 200 Jahre Österreichische Nationalbank“ (23.00 Uhr) von Helmut Wimmer die Geschichte der Institution, deren Aufgaben und die aktuellen Herausforderungen für die nationale Währungspolitik. Im Verlauf der knapp mehr als 200-jährigen Historie werden alle Meilensteine, Sternstunden und Katastrophen der österreichischen Vergangenheit am Beispiel „unseres“ Geldes verständlich.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006