TV-Koch Oliver Hoffinger zauberte Kreationen mit dunkler Suchard Schokolade aus nachhaltigem Kakaoanbau

Ein nachhaltiges Kocherlebnis mit Geschmack

Wien (OTS) - „Nachhaltige Geschmacksvielfalt“ – so lautete das Motto des exklusiven Schokoladen-Kochworkshops von Suchard, der Mitte Jänner im Wiener Restaurant und Kochsalon Wrenkh über die Bühne ging. Unter der Anleitung von TV-Koch Oliver Hoffinger kreierten die Gäste an diesem Abend außergewöhnliche Speisen aus und mit dunkler Suchard Schokolade aus nachhaltigem Kakaoanbau. Denn seit diesem Jahr tragen alle Suchard Schokoladetafeln das Siegel des Nachhaltigkeitsprogramms „Cocoa Life“, das Mondelēz International im Oktober 2012 gestartet hatte. Mithilfe dieser Initiative soll die Zukunft der Kakaobauern und damit die Zukunft bester Schokolade sichergestellt werden.

Cocoa Life: ein zukunftsweisendes Programm für nachhaltigen Kakaoanbau

Kakao ist ein immer wertvoller werdender Rohstoff, dessen Anbau mit großen Herausforderungen verbunden ist. Als weltweit größter Schokoladenproduzent möchte Mondelēz International die Entwicklung einer leistungsfähigen Kakao-Wertschöpfungskette vorantreiben und eine nachhaltige Produktion sicherstellen. Bis 2022 werden daher mehr als 400 Millionen US-Dollar in Cocoa Life investiert – eine Investition in die Ausbildung und Unterstützung von rund 200.000 Kakaobauern in sechs Anbauländern, mit dem Ziel, die Lebens- und Arbeitsbedingungen in den Kakaogemeinden insgesamt zu verbessern, damit sich diese langfristig positiv entwickeln können. Davon profitieren vor allem die Menschen vor Ort, während gleichzeitig der Bedarf an qualitativ hochwertigem Kakao gedeckt werden kann. Als eine der ersten Marken des Konzerns ist Suchard seit diesem Jahr Teil des Cocoa Life Programms – sichtbar an den Cocoa Life Logos auf allen Suchard Schokoladetafeln.

Groß aufkochen

Die dunkle Schokolade von Suchard aus nachhaltigem Anbau stand auch im Mittelpunkt des exklusiven Kochworkshops, der am 14. November 2016 stattfand. Zahlreiche geladene Gäste, BloggerInnen und Journalisten, folgten der Einladung in den 1. Wiener Gemeindebezirk ins Wrenkh – ein Restaurant, das gleichzeitig auch Kochsalon ist. Dort wurden unter Anleitung von TV-Koch Oliver Hoffinger süße und salzige Speisen mit dunkler Suchard Schokolade kreiert und beim anschließenden Dinner verkostet. Einige der kulinarischen Highlights: Avocado-Schokomousse mit gebratener Lachsforelle, rosa Entenbrust mit mexikanischer Schokoladensauce und Bohnengemüse sowie Lava-Schokoladenpudding (außen knusprig, innen flüssig) mit Aperolbeeren und einer salzigen Karamellsauce.

Zudem gab es Wissenswertes über die Vielfalt der einzelnen Schokoladen und mehr Infos dazu, was genau hinter dem Cocoa Life Logo auf den Suchard-Tafeln steckt.

10 wissenswerte Fakten über (dunkle) Schokolade

1. Der Geschmack: Dunkle Schokolade besitzt einen sehr hohen Kakaoanteil, wodurch ein kräftiges Aroma und ein intensives Geschmackserlebnis erzeugt werden.
2. Der Geruch: Alleine der Duft von Schokolade kann im Gehirn die Frequenzen der sogenannten Theta-Wellen (Wellen des Unterbewussten) stimulieren und so Entspannung auslösen.
3. Die Gesundheit: Zahlreiche Studien zeigen, dass dunkle Schokolade reich an Antioxidantien ist, die gut fürs Herz sind und dabei helfen können, Krebs vorzubeugen.
4. Der Blutdruck: Forscher fanden heraus, dass dunkle Schokolade (in Maßen) hilft, den Blutdruck zu senken.
5. Die Nebenwirkungen: Schokolade enthält nicht nur Koffein, sondern auch einen sehr hohen Anteil an Theobrominen, die eine milder stimulierende Wirkung aufweisen.
6. Die Lagerung: In Folge von zu warmer Lagerung bildet sich auf Schokolade manchmal „Fettreif“. Dieser fleckige weiße Belag ist eine Rekristallisierung von Fetten, wird oft für Schimmel gehalten, ist für unsere Gesundheit aber vollkommen unbedenklich.
7. Die Anbaugebiete: Die größten Anbaugebiete der Welt sind die Elfenbeinküste, gefolgt von Ghana und Indonesien.
8. Die Reife: Ein Kakaobaum benötigt durchschnittlich fünf Jahre, bis er seine ersten Bohnen produziert.
9. Die Menge: Für 450 Gramm Schokolade benötigt man an die 400 Kakaobohnen.
10. Der Transport: Durch den „Kakao-Hafen“ von Amsterdam wandern jährlich zwischen 500.000 und 600.000 Tonnen des braunen Goldes.

Wer noch mehr Wissenswertes über dunkle wie auch helle Schokolade, den Kochworkshop und das „Cocoa Life“ Label erfahren will, findet zahlreiche Informationen unter www.cocoalife.org.

Über Mondelēz International

Mondelēz International Inc. (NASDAQ: MDLZ) ist ein globales Snacking-Unternehmen, das weltweit für Genussmomente steht. 2015 verzeichnete das Unternehmen einen Netto-Umsatz von rund 30 Milliarden US-Dollar. Mondelēz International ist in mehr als 165 Ländern führender Anbieter von Schokolade, Keksen, Kaugummi, Süßigkeiten und Getränkepulver. Rund um den Globus genießen Verbraucher Produkte beliebter Marken wie Milka, Philadelphia, Cadbury, LU und Oreo.

Mondelēz International ist im Standard & Poor’s 500 Index, im NASDAQ 100 und im Dow Jones Sustainability Index gelistet. Mehr über uns erfahren Sie unter www.mondelezinternational.com

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/8576

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Waldbauer
Corporate & Government Affairs Manager
Mondelez Österreich
Jacobsgasse 3, 1140 Wien
Tel: +43 (0) 1 605 44 0
E-Mail: andrea.waldbauer@mdlz.com

Sabrina Bartl
Grayling Austria
Siebensterngasse 31, 1070 Wien
Tel: +43 (0) 1 52 44 30 00
E-Mail: sabrina.bartl@grayling.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI0001