Wien-Liesing: Ausgeforschter Täter nach „Bim-Kidnapping“

Wien (OTS) - Eine vorerst unbekannte Person hat am 21. Jänner 2017 gegen 08.00 Uhr eine Straßenbahngarnitur der Linie 60 widerrechtlich in Betrieb genommen. Im Bereich der Station Breitenfurter Straße endete jedoch der Ausflug für den Mann, nachdem die Wiener Linien das Stromnetz abgestellt hatten. Den Polizisten gelang es am 22. Jänner 2017 anhand einer Personenbeschreibung einen 36-jährigen, ehemaligen Mitarbeiter der Wiener Linien auszuforschen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002