AVISO - Montag, 30. Jänner 2017: Enquete des SPÖ-Klubs: „Kampf für Steuergerechtigkeit – die Lehren aus Panama & Co.“

Wien (OTS/SK) - Wien (SK) Am 30. Jänner 2017 veranstaltet der SPÖ-Parlamentsklub eine Enquete zum Thema Steuergerechtigkeit von 9.00 bis 13.30 Uhr im Parlament. Neben SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder nehmen österreichische und internationale ExpertInnen teil und halten Keynotes und Workshops. ****

Multinationale Konzerne sind bestrebt, maximale Gewinne bei minimaler Steuerleistung zu erzielen. Durch Steuervermeidung und -hinterziehung entgehen den Staaten in Europa Einnahmen in Milliardenhöhe, die für wichtige Investitionen gebraucht werden.

In den letzten Jahren wurden auf europäischer Ebene sowie auf nationaler Ebene wichtige Schritte gesetzt, um diesen Praktiken entgegenzuwirken. Im Europäischen Parlament arbeitet der Panama-Untersuchungsausschuss die jüngsten Skandale auf und klärt die politische Verantwortung. Ziel ist, Maßnahmen zu erarbeiten, um endgültig Steuerlücken zu schließen.

Im Rahmen unserer Enquete ziehen PolitikerInnen und ExpertInnen Schlüsse aus den Panama-Papers und diskutieren, wie die internationale Steuerpolitik gestaltet werden muss, um Steuervermeidungsstrategien zu unterbinden und Lücken der grenzüberschreitenden Besteuerung zu schließen.

Programm:

09.00 Uhr Begrüßung und Einleitung

SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder

09.15 Uhr Keynote „Was wir aus den Panama Papers lernen müssen“

Mark Pieth, Ordinarius für Strafrecht, Universität Basel

9.30 Uhr Keynote „How do tax evasion and avoidance effect economic and social inequality?“

Richard Murphy, Professor für internationale politische Ökonomie, City University of London

09.45 Uhr Podiums- und Publikumsdiskussion zu politischen Herausforderungen

Jan Krainer (SPÖ-Finanzsprecher), Richard Murphy, Mark Pieth, Evelyn Regner (SPÖ-EU-Delegationsleiterin)

Moderation: Nina Horaczek

11.30-13.00 Uhr Workshops

1. Tax evasion and avoidance & economic inequality

Experten: Richard Murphy, Stefan Humer (WU Forschungsinstitut: Economics of Inequality)

Moderation: Jan Krainer

2. Auswirkungen von Steuertrickserei auf den globalen Süden

Expertin: Martina Neuwirth (vidc)

Moderation: Petra Bayr (SPÖ-Sprecherin für globale Entwicklung)

3. Rolle von WhistleblowerInnen und InvestigativjournalistInnen

Experten: Mark Pieth, Florian Klenk (Falter)

Moderation: Evelyn Regner

4. Wie funktioniert Steuerhinterziehung und die Aufdeckung in der Praxis?

Expertin: Tina Ehrke-Rabel (Leiterin des Instituts für Finanzrecht, Universität Graz)

Moderation: Christoph Matznetter

13.00 Uhr Präsentation der Ergebnisse der Workshops

Zeit: Montag, 30. Jänner 2017 von 9.00 bis 13.30 Uhr

Ort:  Abgeordnetensprechzimmer, Parlament

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen, Anmeldungen unter: 01/40110-3330 (Tonband) oder veranstaltung@spoe.at. (Schluss) sc/kg/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002