Rekordergebnis: 23.916 Besucher haben die HausBau + EnergieSparen Tulln 2017 besucht

350 Fachaussteller auf 20.000 m² ließen keine Fragen zu den Themen Bauen und Umbauen, Wohnen und Einrichten, Energiesparen und Heiztechnik offen.

Wieder ein Rekordbesuch auf der HausBau+EnergieSparen und +23,5% Besucher gegenüber Vorjahr sind der richtige Start für das starke Frühjahrsprogramm der Messe Tulln und für unsere Aussteller ein idealer Saisonbeginn.
Mag. Wolfgang Strasser, Geschäftsführer Messe Tulln
Ein ganzes Wochenende haben zahlreiche angehende Hausbauer und Hausbesitzer die Fachexpertise und Informationen der über 350 Aussteller bei der HausBau und EnergieSparen Tulln in Anspruch genommen. Das zeigt einmal mehr, wie wichtig Messen wie diese sind, die über die neuesten Angebote und Trends rund um das Thema Bauen, Wohnen, Heiztechnik, Energiesparen, Einrichten und vieles mehr informieren
LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner
Die Teilnahme an der HausBau und EnergieSparen Tulln war für Wienerberger und TONDACH ein voller Erfolg. Wir konnten unzählige qualitativ hochwertige Gespräche führen und viele private Hausbauer und Gewerbetreibende von den energieeffizienten Lösungen unserer Unternehmen überzeugen. Die Messe hatte sehr guten Zustrom und es zeigt sich, dass Tulln ein gutes Pflaster für Hausbau-Interessierte und Lösungs-Anbieter ist.
Mag. Wilfried Lechner, Wienerberger Ziegelindustrie GmbH
Die HausBau + EnergieSparen Tulln hat sich bei uns zu einem Fixtermin entwickelt. Wir beraten und informieren die Kunden, welche mit konkreten Projekten zu uns auf den Messestand kommen.
Karl Bauer, Inhaber Tischlerei Bauer
Kunden kommen mit großem Interesse für konkrete Projekte. Insgesamt kann man sagen, dass wir 50%  bis 60% Nachfolgegeschäft von der HausBau + EnergieSparen Tulln haben.
KommR Johann Slauf von S3 - Innotronic Slauf - Security Systems & Innovations GmbH
Die HausBau + EnergieSparen ist für uns wichtig Kontakte zu knüpfen und in kürzester Zeit viele Neukunden zu gewinnen.
Geschäftsführer Gregor Reitinger von Scharfmüller GesmbH & CoKG - Planungs- u. Einrichtungsstudio.
Die HausBau + EnergieSparen Tulln ist sehr gut besucht. Die Kunden haben sich gut vorinformiert und kommen mit konkreten Plänen und Projekten. Sensationell gut besucht war auch unser Fachvortrag zum Thema: Wärmepumpe - Heizen und Kühlen mit Luft, Erde oder Wasser. Man sieht, dass sich in der heutigen Zeit die Kunden wirklich Gedanken zu den Themen Heizen und Kühlen machen. Für uns ist die HausBau + EnergieSparen Tulln auch 2018 wieder ein Fixtermin.
Ing. Thomas Mader von Stiebel Eltron

Tulln (OTS) - Kompakt und nach Themenbereichen aufgestellt präsentierten sich alle führenden Marken und Fachfirmen. Ergänzt wurde das Angebot mit der Sonderschau „Designwald der NÖ Tischler“.

Wieder ein Rekordbesuch auf der HausBau+EnergieSparen und +23,5% Besucher gegenüber Vorjahr sind der richtige Start für das starke Frühjahrsprogramm der Messe Tulln und für unsere Aussteller ein idealer Saisonbeginn.“ so Mag. Wolfgang Strasser, Geschäftsführer Messe Tulln.

Ein ganzes Wochenende haben zahlreiche angehende Hausbauer und Hausbesitzer die Fachexpertise und Informationen der über 350 Aussteller bei der HausBau und EnergieSparen Tulln in Anspruch genommen. Das zeigt einmal mehr, wie wichtig Messen wie diese sind, die über die neuesten Angebote und Trends rund um das Thema Bauen, Wohnen, Heiztechnik, Energiesparen, Einrichten und vieles mehr informieren“, freut sich LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner über den Besucher-Rekord.

Stimmen der Aussteller der HausBau + EnergieSparen Tulln 2017:
Die Teilnahme an der HausBau und EnergieSparen Tulln war für Wienerberger und TONDACH ein voller Erfolg. Wir konnten unzählige qualitativ hochwertige Gespräche führen und viele private Hausbauer und Gewerbetreibende von den energieeffizienten Lösungen unserer Unternehmen überzeugen. Die Messe hatte sehr guten Zustrom und es zeigt sich, dass Tulln ein gutes Pflaster für Hausbau-Interessierte und Lösungs-Anbieter ist.“ so Mag. Wilfried Lechner, Wienerberger Ziegelindustrie GmbH.

Die HausBau + EnergieSparen Tulln hat sich bei uns zu einem Fixtermin entwickelt. Wir beraten und informieren die Kunden, welche mit konkreten Projekten zu uns auf den Messestand kommen.“ so Karl Bauer, Inhaber Tischlerei Bauer.

Kunden kommen mit großem Interesse für konkrete Projekte. Insgesamt kann man sagen, dass wir 50%  bis 60% Nachfolgegeschäft von der HausBau + EnergieSparen Tulln haben.“ so KommR Johann Slauf von S3 - Innotronic Slauf - Security Systems & Innovations GmbH.

Die HausBau + EnergieSparen ist für uns wichtig Kontakte zu knüpfen und in kürzester Zeit viele Neukunden zu gewinnen.“ so Geschäftsführer Gregor Reitinger von Scharfmüller GesmbH & CoKG - Planungs- u. Einrichtungsstudio.

Die HausBau + EnergieSparen Tulln ist sehr gut besucht. Die Kunden haben sich gut vorinformiert und kommen mit konkreten Plänen und Projekten. Sensationell gut besucht war auch unser Fachvortrag zum Thema: Wärmepumpe - Heizen und Kühlen mit Luft, Erde oder Wasser. Man sieht, dass sich in der heutigen Zeit die Kunden wirklich Gedanken zu den Themen Heizen und Kühlen machen. Für uns ist die HausBau + EnergieSparen Tulln auch 2018 wieder ein Fixtermin.“ so Ing. Thomas Mader von Stiebel Eltron.

Die HausBau + EnergieSparen Tulln 2018 findet vom 19. bis 21. Jänner 2018 statt.

Rückfragen & Kontakt:

MESSE TULLN GmbH
Barbara Nehyba, MSc
Leitung Kommunikation
02272/624030
barbara.nehyba@messetulln.at
www.messe-tulln.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TUL0001