Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017 offiziell eröffnet

Zahlreiche Besucher beim Fest des grünen Wandels im Grugapark

Essen (ots) - Die Stadt Essen ist seit heute offiziell Grüne Hauptstadt Europas. Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnete das Titeljahr gemeinsam mit EU-Umweltkommissar Karmenu Vella im Rahmen einer künstlerisch inszenierten Bühnenshow. Ebenfalls zu Gast waren weitere namhafte Vertreterinnen und Vertreter von EU, Bund und Land, u.a. Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und NRW-Umweltminister Johannes Remmel. Zu dem anschließenden Kultur- und Familienfest im Grugapark kamen zahlreiche Besucherinnen und Besucher.

"Erlebe dein Grünes Wunder" lautet das Motto des Jahres - das zweitägige Kultur- und Familienfest mit Illuminationen, Tanz, Theater, Klanginstallation, Lichterlabyrinth, Ausstellungen und vielem mehr machte dieses Motto lebendig. "Die Eröffnung hat den Menschen auf eindrückliche Weise gezeigt, was sie im Grünen Hauptstadt-Jahr erwartet: Unsere Stadt steckt voller grüner Überraschungen", betont Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen. Und die wollen entdeckt werden: Mehr als 300 Aktionen sind über das Jahr hinweg geplant.

Die Stadt Essen, die als einzige europäische Stadt die Titel Kulturhauptstadt (2010) und Grüne Hauptstadt Europas trägt, startet 2017 in eine grüne Dekade: Der Emscherumbau wird 2020 abgeschlossen sein, im Jahr 2022 findet die Ergebnispräsentation der KlimaExpo.NRW statt und im Dezember erhielt die Region den Zuschlag für die Internationale Gartenbauausstellung 2027.

Rückfragen & Kontakt:

Projektbüro Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017
Markus Pließnig | Christina Waimann

Brunnenstraße 8
45128 Essen

Tel: +49/(0)201-88-823-36 | +49/(0)201-88-823-31
Fax: +49/(0)201-88-9-82309
Mail: media@egc2017.essen.de
Internet: www.essengreen.capital | www.essen.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001