Die VHS Hietzing zeigt die Ausstellung „Darüber sprechen“

Eine Schau zum Internationalen Holocaust Gedenktag

Wien (OTS) - Von 24. Jänner bis 9. Februar zeigt die Volkshochschule Hietzing die Ausstellung „Darüber sprechen“ von „_erinnern.at_“. Grundlage sind Erfahrungen von 14 ZeitzeugInnen, die darüber sprechen, was ihnen während der NS-Terrorzeit widerfahren ist: Wie SchulfreundInnen mit ihnen umgingen, wie die NachbarInnen zu FeindInnen wurden, der Staat zum Mörder, wie sie überleben konnten und wie es ihren Familien erging.

Zitate aus diesen Erinnerungen und historisches Bildmaterial führen zu kurzen Videosequenzen, die mit Smartphone, Tablet oder Computer über QR-Link oder den Internet-Link aufgerufen werden können. Die Erinnerungen werden auf der Rückseite jeder Tafel in jeweils verschiedene Zusammenhänge gestellt: Hier sprechen Fachleute, sie erläutern oder regen an, von einer bestimmten Perspektive aus nachzudenken.

Die Interview-Ausschnitte stammen aus zwei Projekten von „_erinnern.at_“: „Das Vermächtnis: Verfolgung, Vertreibung und Widerstand im Nationalsozialismus." und „Neue Heimat Israel".

Die nächsten Stationen dieser Wanderausstellung von „_erinnern.at_“ sind:

  • 13.02. - 03.03.: GRG 21 Schulschiff Bertha von Suttner, 1210
  • 04.03. – 01.04.: G19, Gymnasiumstraße, 1190
  • 04.04. – 22.04.: NMS Mira Lobe Weg, 1220
  • 25.04. – 13.05.: Akademisches Gymnasium, 1010 

Factbox:

  • Ausstellungseröffnung: 24.1.2017, 18.30 Uhr
  • Ausstellungsdauer: 24.1.2017 bis 9.2.2017
  • Ort: 2. Stock der VHS Hietzing, Hofwiesengasse 48, 1130 Wien
  • Öffnungszeiten: Mo-Fr, 8-20 Uhr

Mehr Information unter www.vhs.at/hietzing. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Catharina Gruidl
Mediensprecherin VHS Wien
Tel.: 01/89 174-100 105
Mobil: 0699/189 17 444
E-Mail: catharina.gruidl@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001