SPÖ Wien - Häupl präsentiert Personalentscheidung nach Vorstandssitzung

Wien (OTS/SPW) - SPÖ-Wien-Vorsitzender Bürgermeister Dr. Michael Häupl präsentierte am Freitag seine Personalvorschläge dem Vorstand. Die Einigung darüber erfolgte am Freitagnachmittag. Der offizielle Beschluss dazu fällt im nächsten Wiener Ausschuss. So soll Sandra Frauenberger als Stadträtin die Bereiche Gesundheit, Soziales und Frauen übernehmen. Mag. Jürgen Czernohorszkys Ressort sollen die Agenden Bildung, Integration, Jugend umfassen. Ihm soll der Simmeringer LehrerInnengewerkschafter Heinrich Himmer als Wiener Stadtschulratspräsident nachfolgen.****

Häupl betonte eingangs, wie wichtig die Diskussion im Vorstand war:
„Zielsetzung war es, geordnete Gesprächsverhältnisse herzustellen. Denn das Schauspiel, das wir in den letzten Wochen geboten haben, ist einer Organisation wie der SPÖ Wien nicht würdig.“ Man wolle Personaldiskussionen beenden und die volle Handlungsfähigkeit der Partei wieder herstellen, auch für die Nationalratswahl 2018. „Es gibt keinen rechten oder linken Flügel, es gibt nur eine Sozialdemokratie“, so Häupl.

Zu den vorgeschlagen personellen Veränderungen betonte er, dass Sandra Frauenberger als Gewerkschafterin bekannt und daher mit sozialen Fragen außerordentlich vertraut sei. Ihre Aufgabe werde es sein, die „Gesprächsfähigkeit mit und das Vertrauen der Mitarbeiter in den Spitälern wiederherzustellen“.

Mit Jürgen Czernohorszky übernehme eine Person das Bildungsressort, die ihr „ganzes politisches Leben in der Bildungspolitik verbracht hat“. Er bringe fachliche, persönliche und durch sein Kommunikationstalent wichtige Eigenschaften für das Ressort mit.

Zur Besetzung von Heinrich Himmer als Stadtschulratspräsident meint Häupl: „Ich kann mir gut vorstellen, dass er als Lehrergewerkschafter ein gutes Standing haben wird.“ Im Bezug auf Himmers damalige Kritik an Häupl für seinen „Dienstag-Mittag-Sager“ versichert der Bürgermeister: „Das lässt zumindest auf seine Unerschrockenheit schließen.“

Als Mittelschullehrer sei Himmer ein „sehr kompatibler, sehr gesprächsfähiger Typ mit hoher sozialer Intelligenz. Das halte ich für sehr wichtig in dieser Funktion und in diesem Bereich, der in großem Wandel begriffen ist“, stellte der Bürgermeister fest. Künftig werde es zu großen Veränderungen im Schulwesen und in der Schulverwaltung kommen. Dabei sei ein erfahrener Pädagoge sehr wichtig.

Vorbereitung Landesparteitag

Außerdem habe man sich auf die Vorbereitung einer Arbeitsgruppe geeinigt, die den Landesparteitag vorbereite. Und zwar gehe es darum, Mittel und Wege zu finden, das Vertrauen, die Gesprächsfähigkeit und das Miteinander wieder herzustellen: „Unser Gruß heißt ja Freundschaft, das soll sich auch in der Zusammenarbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter widerspiegeln.“

Lebenslauf Sandra Frauenberger

Sandra Frauenberger wurde am 22. September 1966 in Wien geboren. Die Gewerkschafterin und erfahrene Stadtpolitikerin setzt in ihrer Arbeit stets auf Dialog und Kooperation. In guter sozialpartnerschaftlicher Zusammenarbeit hat sie als Personalstadträtin von 73.000 MitarbeiterInnen bereits an essentiellen Reformen gearbeitet, wie der Besoldungsreform, der betrieblichen Gesundheitsförderung oder der Neuorganisation der Personalabteilungen. Am 25. Jänner 2017 arbeitet sie bereits seit zehn Jahren als Stadträtin.

Weiterer Überblick:

seit 24.11.2015 Amtsführende Stadträtin für Frauen, Bildung, Integration, Jugend und Personal
seit 25.03.2009 Vorsitzende der SPÖ Margareten
2007-2015 Amtsführende Stadträtin für Integration, Frauenfragen, KonsumentInnenschutz und Personal
2001-2007 Mitglied des Wiener Landtags und Gemeinderats
1999-2007 Leiterin der GPA-Bundesfrauenabteilung
1993-1999 GPA-Frauensekretärin
1984-1993 in der GPA-Jugendabteilung

Lebenslauf Jürgen Czernohorszky

Jürgen Czernohorszky wurde am 25. März 1977 in Eisenstadt als Jürgen Wutzlhofer geboren. Er wuchs in Wien und Hartberg in der Steiermark auf, wo er auch maturierte. Während seiner Schulzeit war er bereits als Schulsprecher tätig, in seiner Studienzeit in Wien engagierte es sich in der Studierendenvertretung (unter anderem als Bundesvorsitzender des VSStÖ) und in der SPÖ seines heutigen Heimatbezirks Penzing. Sein Studium der Soziologie an der Universität Wien schloss er 2008 ab. 2001 zog er als einer der jüngsten Abgeordneten in den Wiener Landtag und Gemeinderat ein. Seit 10. Dezember 2015 ist er Amtsführender Präsident des Wiener Stadtschulrates.

Bis heute hat er auch die ehrenamtliche Funktion des Vorsitzenden des ZOOM Kindermuseums inne, dessen Bildungsarbeit ihm besonders am Herzen liegt.

Weiterer Überblick:

Seit 10. Dezember 2015 Amtsführender Präsident des Wiener Stadtschulrates
Seit 2004 stv. Vorsitzender der SPÖ Penzing
2011 bis 2015 Bundesgeschäftsführer der Österreichischen Kinderfreunde
2001-2015 Wiener Landtagsabgeordneter und Gemeinderat
2001-2015 stv. Vorsitzender des Umweltausschusses im Wiener Gemeinderat
1995-2000 diverse Funktionen in der Studierendenvertretung: Sekretär des VSStÖ Wien, Bundesvorsitzender des VSStÖ, Mandatar der Universitätsvertretung an der Uni Wien und der Bundesvertretung der Österreichischen HochschülerInnenschaft

Lebenslauf Heinrich Himmer

Geboren wurde Heinrich Himmer am 24. Dezember 1978 in Wien. Beruflich ist er seit 2008 Vertragslehrer mit Schwerpunkten: Internationale Geschäftstätigkeit, Unternehmensgründung, Marketing bei der Bundeshandelsakademie/Bundeshandelsschule Wien 13. Er studierte von 1999 bis 2008 Wirtschaftspädagogik an der Wirtschaftsuniversität Wien. Von 2003 bis 2004 schloss er eine Mediatorenausbildung an der Universität Wien ab. Weiters absolvierte er zwischen 2003 und 2004 Lehrgänge im Ausland zu Internationalem Marketing und Ukrainisch an der University of Economics Kiev, Ukraine und besuchte die Business School an der London Metropolitan University in Großbritannien.

Weiterer Überblick:

Seit 2016 Vorstandsmitglied Gewerkschaft öffentlicher Dienst
Seit 2014 Vorsitzender Kinderfreunde Österreich Wien Simmering
Seit 2012 Mitglied im Zentralausschuss BMHS, Mitglied in der Bundesleitung der BMHS-Gewerkschaft
Seit 2012 Fraktionsvorsitzender Bundesvertretung FSG BMHS
Seit 2009 Personalvertreter (seit 2014 Vorsitzender) BHAK Wien 13 2012-2016 Stv.-Vorsitzender BMHS-Gewerkschaft
2004-2010 Bezirksvorsitzender, stv-Landesvorsitzender, stv-Bundesvorsitzender Junge Generation Österreich
2003-2005 Vorsitzender Studienvertretung Wirtschaftspädagogik

Weitere Informationen, Fotos

Abrufbar unter:
http://www.spoe.wien/michael-haeupl-praesentiert-personalentscheidung-nach-vorstandssitzung/

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien
Lisa Fuchs, MSc
Tel.: 0676/4423235
lisa.fuchs@spw.at
http://www.spoe.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0003