HausBau + EnergieSparen Tulln - Eröffnung durch Landeshauptmann Stv. Mag. Johanna Mikl-Leitner

HausBau + EnergieSparen Tulln feierlich eröffnet

Die eigenen vier Wände möchte man nach seinen persönlichen Bedürfnissen und Vorstellungen gestalten und einrichten. In Niederösterreich unterstützt die NÖ Wohnbauförderung bei der Finanzierung des Eigenheimes mit dem NÖ Wohnbaumodell. Hier auf der HausBau und EnergieSpar Tulln beraten wir die Interessierten nicht nur zum Thema Wohnbauförderung, sondern die rund 350 Fachausteller informieren über die neuesten Trends und Angebote. Ein Muss an diesem Wochenende für alle angehenden Häuslbauer und Hausbesitzer
LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner
Für alle die gerade bauen, umbauen oder einrichten, geben mehr als 350 Fachaussteller einen Überblick zu den Produkten und zu den vielen neuen Technologien. Neben den richtigen Produkten ist die individuelle Umsetzung für den Projekterfolg wichtig, weshalb neben den namhaften Marken auch besonders viele ausführende Fachfirmen und die unabhängigen Institute auf der Messe Tulln vertreten sind.
Messe Tulln Geschäftsführer Wolfgang Strasser

Tulln (OTS) - Gerade rechtzeitig zu Saisonstart in die Bausaison eröffnete Landeshauptmann Stv. Mag. Johanna Mikl-Leitner in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll die HausBau + EnergieSparen Tulln. 350 Fachaussteller präsentieren auf mehr als 20.000 m² Ausstellungsfläche die Bereiche Bauen und Umbauen, Wohnen und Einrichten, Energiesparen und Heiztechnik.

Die eigenen vier Wände möchte man nach seinen persönlichen Bedürfnissen und Vorstellungen gestalten und einrichten. In Niederösterreich unterstützt die NÖ Wohnbauförderung bei der Finanzierung des Eigenheimes mit dem NÖ Wohnbaumodell. Hier auf der HausBau und EnergieSpar Tulln beraten wir die Interessierten nicht nur zum Thema Wohnbauförderung, sondern die rund 350 Fachausteller informieren über die neuesten Trends und Angebote. Ein Muss an diesem Wochenende für alle angehenden Häuslbauer und Hausbesitzer“, so LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner.

Für alle die gerade bauen, umbauen oder einrichten, geben mehr als 350 Fachaussteller einen Überblick zu den Produkten und zu den vielen neuen Technologien. Neben den richtigen Produkten ist die individuelle Umsetzung für den Projekterfolg wichtig, weshalb neben den namhaften Marken auch besonders viele ausführende Fachfirmen und die unabhängigen Institute auf der Messe Tulln vertreten sind.“ so Messe Tulln Geschäftsführer Wolfgang Strasser.

Fachvorträge und spannende Diskussionsrunden
Im Tagungszentrum der Messehalle 3 erwarten Sie Fachvorträge im Stundentakt zu allen innovativen Energiesparlösungen: Von der Wärmepumpe über Photovoltaik bis hin zur Wahl des richtigen Heizsystems. Weitere Informationen zu den Vorträgen erhalten Sie unter: www.messe-tulln.at.

Eintrittspreise:                              
Erwachsene: EUR 11,00
Senioren- und Studentenkarte: EUR 9,00
Jugendkarte (6-15 Jahre): EUR 3,00
Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei
Gruppenkarte (ab 20 Pers.): EUR 9,00 

Öffnungszeiten:
Freitag, 20. Jänner bis Sonntag 22. Jänner 2017 von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Weitere Bilder finden Sie hier.

Rückfragen & Kontakt:

MESSE TULLN GmbH
Barbara Nehyba, MSc
Leitung Kommunikation
02272/624030
barbara.nehyba@messetulln.at
www.messe-tulln.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TUL0001