„Heimat Fremde Heimat“ über „Das Tattoo – Körperkunst einst und jetzt“

Am 22. Jänner um 13.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Lakis Jordanopoulos präsentiert im ORF-Magazin „Heimat Fremde Heimat“ am Sonntag, dem 22. Jänner 2017, um 13.30 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Das Tattoo – Körperkunst einst und jetzt

Jahrzehntelang wurden Menschen mit Tätowierungen in der sogenannten westlichen Welt als „Freaks“, „Asoziale“ oder „Exoten“ betrachtet. Doch die Zeiten ändern sich: Seit etwa 30 Jahren haben Tattoos an gesellschaftlicher Akzeptanz gewonnen. Sie werden daher zahlreicher und sichtbarer. Waren Tätowierungen immer nur ein Ausdruck der eigenen Individualität? Hat diese Körperkunst in der Geschichte der Menschheit auch andere Funktionen erfüllt? In seinem Beitrag geht Mehmet Akbal diesen Fragen nach.

Der Kalligraf-Tattoo-Künstler „El Hac“

Es gibt zwar keine genauen Zahlen darüber, aber man schätzt, dass in Österreich um die 600 Tätowierer tätig sind. Viele von ihnen haben einen Migrationshintergrund. Zu dieser Gruppe von Körperdesignern gehört auch Hüseyin Yüksel. Er führt seit zehn Jahren das Tätowierungsstudio „El Hac“ in Wien. Yüksel kam mit sechs Jahren mit seiner Mutter aus der Türkei nach Österreich und schaffte in seinem späteren Berufsleben durch die Verwendung von Elementen der arabischen Kalligrafie seinen eigenen Stil. Mehmet Akbal hat mit dem Künstler über seine Arbeit gesprochen.

Alte „Sünde“ – Wie werde ich ein Tattoo wieder los?

Seit den 1990er Jahren boomt das Geschäft der Tätowierer. Man schätzt, dass etwa 500.000 Menschen in Österreich tätowiert sind. Doch was macht man, wenn man nach einigen Jahren die Tätowierung wieder entfernen lassen will? Bis vor einigen Jahren war das nicht oder nur schwer möglich. Heutzutage kann man durch Laser-Behandlung sogar färbige Bilder entfernen lassen. Mehmet Akbal hat mit Dr. Susanne Natiesta gesprochen.

„Heimat Fremde Heimat“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001