SPÖ Simmering SEKTION 12 setzt ein starkes Lebenszeichen

Neues, engagiertes Team führt bisherige und neue Mitglieder durch politisch spannende Zeiten

Wien (OTS) - Die SPÖ Simmering lud gestern unter dem Titel "SEKTION 12_Die Auferstehung" zur Präsentation des neuen Führungsteams und stellte auch neu zur Sektion gekommene Mitglieder vor.

Das Motto von SPÖ Simmering Bezirksvorsitzenden und NRAbg. Dr. Harald TROCH für die Zukunft der SEKTION 12 lautet „jung – bunt – motiviert“ und so präsentiert er das gut aufgestellte Team.

Als Leiter der SEKTION 12 ist künftig SPÖ Simmering Bezirkssekretär Manuel KOSAZKY tätig, unterstützt von der stv. SWV Wien Frauen-Vorsitzende Mag. Ortrun GAUPER als seine Stellvertreterin.

Zu den – trotz der in den letzten Wochen herrschenden Unruhen – nach wie vor hoch motivierten Mitgliedern der SEKTION 12 kommen neue Mitglieder dazu, wie der stellvertretende REWE-Konzernbetriebsrat Karl GIETLER MBA, Hailu YAZACHEW, der Obmann der äthiopischen Gemeinde in Wien, Pferdeenergetikerin Reana MERVAR, die mit 24 Jahren jüngste Frau an Bord Katharina DEIGER, Alois EIGNER und der 18-jährige Wirtschaftsrecht-Student Christian KARNAUS.

Für Dr. Harald TROCH ist das Ziel der SEKTION 12 klar definiert: „Wir haben rasch gehandelt, um aus dem von EINEM Funktionär ausgelösten Drama doch noch eine Erfolgsgeschichte zu machen. Das neue Team ist schon mit dem ersten Treffen hochmotiviert. Ziel ist eine aktive, schlagkräftige SPÖ-Sektion mitten in Simmering - für die Nachbarn im Grätzl da sein, Ideen für Simmering einbringen, den blauen Bezirksvorsteher aufwecken!“

Sektionsleiter Manuel KOSAZKY präsentiert seine politischen Pläne:
„Große Stärke haben jene MitarbeiterInnen bewiesen, die nach einer schmutzigen Kampagne weiter für die Grätzlbewohner da sein wollen. Mein Ziel ist ganz klar: Die Anliegen der Bewohner sowie der eigenen Mitarbeiter zu unterstützen und mit aller Kraft dafür zu sorgen, dass Simmering wieder rot wird. Gemeinsam packen wir es an!“

Die stellvertretende Sektionsleiterin Mag.a Ortrun GAUPER möchten vor allem Offenheit und das Miteinander fördern: "Kein Jazz-Club und kein soziales Treffen darf mehr aufgrund von persönlichem Eigeninteresse geschlossen werden! Vor allem wenn es engagierte Menschen gibt, die das gerne mit eigenem Fleiß und Engagement weiter betrieben wollen. In einem Jahr wird der Jazz-Club der SEKTION 12 lebendig und bunt sein und wir laden Alle herzlichst dazu ein!“

Rückfragen & Kontakt:

Manuel KOSAZKY
Bezirksgeschäftsführer
SPÖ Wien, Bezirksorganisation Simmering
Tel.: +43 1 749 05 41 12
Fax: +43 1 749 05 41 DW 10
E-mail: manuel.kosazky@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002