Zwei Ski-Legenden aus dem SalzburgerLand gemeinsam auf der Piste

Hermann Maier und Alexandra Meissnitzer drehten in Flachau für die Online-Serie "Meisis Reise durchs SalzburgerLand".

Hallwang (TP/OTS) - In der Online-Serie "Meisis Reise durchs SalzburgerLand" besucht die Offizielle SalzburgerLand-Botschafterin Alexandra Meissnitzer besonders genussvolle Plätze ihrer Heimat. Haubenrestaurants und Sterneköche lässt sie bei ihrer Reise jedoch bewusst aus. Sie spürt lieber die lokalen Geheimtipps der Salzburger Kulinarik auf, wandert auf Almen, lernt traditionelle regionale Köstlichkeiten und Produkte kennen und lässt sich von den wahren ExpertInnen zeigen, wie man sie zubereitet.

Flachau-Botschafter Hermann Maier zeigte "Meisi" sein Flachau

Am Mittwoch war Drehtag in Flachau – Ehrensache, dass auch Hermann Maier mit dabei war! Der Botschafter der Tourismusgemeinde Flachau zog mit Meissnitzer ein paar Schwünge auf der "Hermann Maier Weltcupstrecke" im snow space Flachau, wo jährlich auch der Damen-Weltcupslalom über die Bühne geht.

"Die Piste ist wirklich abwechslungsreich. Zuerst anspruchsvoll, dann etwas flacher – hier kann man hervorragend seine Schwünge ziehen. Und wenn man einmal von ganz oben bis in den Ort durchhält, bekommt man einen Eindruck, wie es den Weltcup-Fahrern geht, dann brennen die Oberschenkel schon ordentlich", empfahl Hermann Maier "seine" Strecke mit einem Schmunzeln.

Danach zeigte er "Meisi" den schönsten und wichtigsten Schwung in seiner Heimat: den Einkehrschwung. Auf der Herzerlalm verwöhnte Hüttenwirtin Britta Goldner die beiden mit Pongauer Schmankerln und dem unverzichtaren Kaiserschmarrn von Küchenchef Stephan Wieland.

Legendäre Botschafter für das SalzburgerLand

Eingefädelt wurde das besondere Legendentreffen vor der Kamera von der SalzburgerLand Tourismus GmbH (SLTG), die mit Meissnitzer die Idee zur Online-Serie entwickelte, und dem TVB Flachau.

Leo Bauernberger, MBA, Geschäftsführer der SLTG: "Das SalzburgerLand ist die Heimat der besten Skifahrer der Welt. Mit ihren Erfolgen, aber auch mit ihrer außergewöhnlichen Persönlichkeit tragen sie das Image des SalzburgerLandes als einzigartige Wintersportdestination in die Welt hinaus. Produktionen wie diese sind für den Tourismus daher Gold wert."

Neben Alexandra Meissnitzer ist übrigens auch der aktuelle Weltcup-Dominator Marcel Hirscher ein Offizieller SalzburgerLand-Botschafter. In dieser Funktion wanderte er gemeinsam mit internationalen Medienvertretern auf die Stuhlalm, wo er seine Kindheitsjahre verbrachte (Video:
https://www.youtube.com/watch?v=2V2mVlXcleg&t=1s) und sorgte mit
Grüßen von der Alm in seiner niederländischen Muttersprache für Aufsehen (Video: https://www.youtube.com/watch?v=klWDAob3bRY).

Hintergrund: "Meisis Reise durchs SalzburgerLand"

Die Online-Serie "Meisis Reise durchs SalzburgerLand" wird auf Kanälen wie Youtube und reichweitenstarken Blogs geschaltet. Die erste Folge erscheint im Februar. Leo Bauernberger: "Mit 'Meisis Reise durchs SalzburgerLand' gehen wir den eingeschlagenen Weg der neuen, innovativen Bewegtbild-Formate weiter, um eine junge Zielgruppe für das SalzburgerLand zu begeistern."

Alexandra Meissnitzer über das Projekt: "Selbst ich als gebürtige Salzburgerin, die schon so viel in der Region unterwegs war, kann dabei noch viel Neues erleben und ganz besondere Flecken und Menschen in meiner Heimat kennenlernen."

Der SalzburgerLand Youtube-Kanal: 
www.youtube.com/salzburgerland

Rückfragen & Kontakt:

SalzburgerLand Tourismus
Gernot Hörwertner
+43 662 668875
g.hoerwertner@salzburgerland.com
presse.salzburgerland.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | T720001