„Bewusst gesund“ am 21. Jänner: Besonders schonend – Minimalinvasive Schilddrüsen-OP

Außerdem: „Mausarm“ und „Handynacken“ – Das hilft gegen Schmerzen

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert das ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 21. Jänner 2017, um 17.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Besonders schonend – Minimalinvasive Schilddrüsen-OP

Bei dieser neuartigen Operationsmethode erfolgt der Zugang über einen kleinen Schnitt in der Achselhöhle statt wie bisher mit einem Schnitt am Hals. Der Operateur führt die Instrumente dabei im Fettgewebe unterhalb der Haut und oberhalb des Brustmuskels bis zur Schilddrüse. Da der Zugang vom Operationsgebiet entfernt ist, dauert der Eingriff etwas länger als mit der herkömmlichen Methode. Patientinnen und Patienten verlassen das Krankenhaus in der Regel jedoch meist zwei Tage nach dem Eingriff. Der postoperative Schmerz ist in der Regel geringer und Schluckbeschwerden bleiben aus. Gestaltung: Denise Kracher.

Gesunde Hülsenfrüchte – Bohnen und Co. richtig zubereiten

Studien zeigen, dass tierisches Eiweiß alles andere als ideal für die Gesundheit ist – das gilt besonders für Menschen, die Diabetiker sind und sich häufig und reichlich mit Fleisch- und Milchprodukten ernähren. Grund genug, zumindest teilweise auf pflanzliche Eiweißquellen umzusteigen – vor allem auf Hülsenfrüchte wie Bohnen oder Linsen. Wenn man sie richtig mit Getreide und Ölsaaten kombiniert, dann liefern sie jede Menge gut verfügbares Eiweiß, das den Eiweißbedarf eines gesunden Erwachsenen problemlos decken kann. Und wer einige Tipps beachtet, wird auch mit der Verdauung keine Probleme bekommen. Gestaltung: Christian Kugler.

„Mausarm“ und „Handynacken“ – Das hilft gegen Schmerzen

Viele Infektionskrankheiten sind durch Antibiotika und Impfungen fast verschwunden, dafür ist unser Bewegungsapparat vom bequemen Leben schwer in Mitleidenschaft gezogen; und es gibt neue Belastungen wie zum Beispiel den „Mausarm“ – Schmerzen im Handgelenk durch ständiges Arbeiten am Computer –, der den Tennisellbogen von den Diagnoselisten fast verdrängt hat. Und auch ein schmerzhafter, stark verspannter Nacken durch die digitale Arbeit mit Tablet, Notebook und Smartphone ist an der Tagesordnung. Dabei ist es ganz einfach, Beschwerden und neue Krankheitsbilder zu verhindern. Gestaltung: Christian Kugler.

„Bewusst gesund“-Tipp: Fit im Kopf

Immer wieder wird älteren Menschen geraten, ihr Gedächtnis zu trainieren, um geistig fit zu bleiben; dazu gibt es verschiedenste Möglichkeiten und Übungsangebote. Zu bedenken ist dabei, dass es nicht darum geht, Leistungen zu erbringen, sondern um ein spielerisches Training der Gehirnfunktion. Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn hat entsprechende Tipps.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005