ORF RSO Wien im Jänner: Konzerte mit Fazil Say und Gabriela Montero

Wien (OTS) - Im Jänner spielt das RSO Wien zwei Konzerte mit dem Pianisten Fazil Say – im Wiener Konzerthaus (19.1.) und im Linzer Brucknerhaus (31.1.) – und ein Konzert mit der Pianistin Gabriela Montero im Wiener Musikverein (28.1.).

Bei zwei Konzerten des ORF-Radio-Symphonieorchester Wien unter Chefdirigent Cornelius Meister ist im Jänner Fazil Say am Klavier zu erleben. Beim 3. Abokonzert im Wiener Konzerthaus am 19. Jänner (Beginn: 19.30 Uhr) stehen Ludwig van Beethovens Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll und Dmitrij Dmitrijewitsch Schostakowitschs Vierte Symphonie auf dem Programm. Ö1 sendet den Konzertmitschnitt am Freitag, den 20. Jänner um 19.30 Uhr. Am 31. Jänner gastieren Fazil Say und das RSO Wien im Brucknerhaus Linz, Konzertbeginn: 19.30 Uhr. Zu hören sind Wolfgang Amadeus Mozarts Konzert für Klavier und Orchester A-Dur und die Vierte Symphonie von Schostakowitsch.

Beim 3. Abokonzert im Musikverein Wien am 28. Jänner spielen das RSO Wien – Dirigent: Markus Stenz – und Pianistin Gabriela Montero Edvard Griegs Konzert für Klavier und Orchester a-Moll. Weiters auf dem Programm stehen Richard Wagners Vorspiel und Verwandlungsmusik aus dem Bühnenweihfestspiel „Parsifal“ und John Adams „Harmonielehre“. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Ö1 sendet die Aufzeichnung am 3. Februar um 19.30 Uhr. Details zum Konzertprogramm des RSO Wien sind abrufbar unter rso.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002