Nationalratspräsidentin Bures erweist Ari Rath die letzte Ehre in Israel

Wien (PK) - Nationalratspräsidentin Doris Bures wird morgen, Montag, am Begräbnis von Ari Rath in Israel teilnehmen. Der große Zeitzeuge, Publizist und Mahner wird morgen Nachmittag im Kibbutz Giv'at Ha'Shlosha bestattet.

Der 1925 in Wien Geborene musste 1938 als Jugendlicher vor den Nazis aus Wien fliehen. Der Nationalratspräsidentin und Vorsitzenden des Nationalfonds der Republik Österreich ist es ein großes Anliegen, "dass die alte Heimat dem Zeitzeugen und Brückenbauer die letzte Ehre erweist". Es sei dies auch "Ausdruck der tief empfundenen Dankbarkeit, zu der wir Ari Rath verpflichtet sind". (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pressedienst@parlament.gv.at

http://www.parlament.gv.at
www.facebook.com/ParlamentWien
www.twitter.com/oeparl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001