Kapsch TrafficCom und Axxès ebnen den Weg zum European Electronic Toll Service (EETS)

Französischer und österreichischer Mautanbieter treiben gemeinsam den technologischen Fortschritt voran

Wien/Lyon (OTS) - Die Mautlösungsanbieter Axxès und Kapsch TrafficCom kündigen ihr Vorhaben an, weiter im Bereich des European Electronic Toll Service (EETS) zusammenzuarbeiten. Die geplante Langzeitpartnerschaft basiert auf einer engen, soliden Kooperation zu Verbesserung und Ausbau des Dienstleistungsangebots sowohl für Verkehrsteilnehmer als auch für Betreiber.

Die Unternehmen arbeiten bereits seit Jahren erfolgreich zusammen und schlossen gemeinsam zahlreiche Projekte ab, wie zum Beispiel das belgische Viapass Mautsystem für LKW über 3,5 Tonnen. Die gemeinsam eingeführte Lösung erhielt rechtzeitig zum Start am 1. April 2016 als erste eine EETS-Zertifizierung. Axxès bedient eine Flotte von 200.000 LKW, die mit der GNSS-Lösung von Kapsch ausgestattet ist.

Nun haben Axxès und Kapsch beschlossen, ihre langfristige Zusammenarbeit zu intensivieren und gemeinsam an der Weiterentwicklung ihrer Lösungen zu arbeiten. Beide Unternehmen planen, sich mit den neuen "Mautgebieten" zu beschäftigen, die in naher Zukunft Teil des EETS-Markts werden, allen voran Deutschland und Italien.

Axxès und Kapsch gehen davon aus, dass ihre Zusammenarbeit die Mobilität der Endanwender verbessern und ein Anreiz für den ETS-Markt in Europa sein wird.

Axxès:
Mit über 30.000 Firmenkunden ist Axxès als EETS Anbieter ein dynamischer Akteuer am interoperablen LKW-Mautmarkt. Wir bieten Fracht- und Passagiertransportern ein intelligentes, zuverlässiges Mauterhebungssystem für die Zahlung von europäischen Mautgebühren mit einem einzigen On-Board-Gerät und einem einzigen Abonnement. Wir beabsichtigen, unsere Dienstleistungen weiter zu entwickeln, um den sich ändernden Bedürfnissen der Straßenverkehrsunternehmen anzupassen. Deshalb entwerfen wir innovative Dienstleistungen auf der Basis neuester Technologien, wie zB unser Geolokalisierungsdienst, der sich auf Optimierung und Verständnis der Mautkosten spezialisiert hat. Unser Ziel ist es, den Maßstab für die interoperable Mauterhebung in Europa zu setzen und der wesentliche Partner für Straßentransporteure zu sein.

Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligent Transportation Systems (ITS) in den Lösungssegmenten Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Verkehrssicherheit, Urbane Mobilität und Vernetzte Fahrzeuge. Kapsch TrafficCom deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette ihrer Kunden, von Komponenten über Design und Errichtung von Systemen bis zum Betrieb, aus einer Hand ab. Das Kerngeschäft ist, elektronische Maut- und Verkehrsmanagementsysteme zu entwickeln, zu errichten und zu betreiben. Referenzen in mehr als 50 Ländern auf allen Kontinenten haben Kapsch TrafficCom zu einem weltweit anerkannten ITS-Anbieter gemacht. Als Teil der Kapsch Group, einem 1892 gegründeten österreichischen Technologiekonzern im Familienbesitz, verfügt Kapsch TrafficCom mit Hauptsitz in Wien, Österreich, über Tochtergesellschaften und Niederlassungen in 33 Ländern, notiert seit 2007 an der Wiener Börse (KTCG) und erwirtschaftete mit mehr als 4.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Wirtschaftsjahr 2015/16 einen Umsatz von 526 Mio. EUR.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakte:

Dr. Ingrid Lawicka
Unternehmenssprecherin
Kapsch AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Tel +43 50811 1705
E-mail ingrid.lawicka@kapsch.net

Mag. (FH) Alexandra Vieh
Head of Marketing and PR, Global
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Tel +43 50811 1728
E-mail alexandra.vieh@kapsch.net

Investorkontakt:
Mag. Hans Lang
Investor Relations Officer
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Tel +43 50 811 1122
E-mail ir.kapschtraffic@kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001