Landesberufsschulen: Land NÖ schafft moderne Lern- und Unterbringungsmöglichkeiten

LR Schwarz: Umbauprojekte abgeschlossen, Schülerheim in Schrems wird neu gebaut

St. Pölten (OTS/NLK) - „Niederösterreichs Landesberufsschulen (LBS) brauchen keinen Vergleich zu scheuen. Wir haben auch im Jahr 2016 wieder dafür gesorgt, dass die Lernumgebungen, Lebensumgebungen und Lehrumgebungen an Berufsschulen modernisiert wurden“, erklärt Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz.

So können sich die Schülerinnen und Schüler an der Landesberufsschule Baden über ein generalsaniertes Schülerwohnheim freuen. Die Räumlichkeiten wurden auf 4-Bett-Zimmer-Standards samt vorgelagerten Sanitärräumen umgebaut und neu eingerichtet. Im Erdgeschoß befinden sich barrierefreie Zimmer. Schulgebäude und Schülerwohnheim haben nun einen gemeinsamen Eingangsbereich. Die einladende Aula wird als Kommunikationszentrum für Freizeitaktivitäten und für schulinterne Veranstaltungen genutzt. An der Landesberufsschule Baden werden die Schüler in den Lehrberufen Bäcker, Konditor, Bonbon- und Konfektmacher bzw. Zahntechniker und zahnärztliche Fachassistenz ausgebildet.

Auch an der Landesberufsschule Neunkirchen wurde im Zuge der Generalsanierung der gesamte Innenbereich des Schülerwohnheims erneuert. Die Freizeiträumlichkeiten sowie die Lern- und Nebenräume wurden neu adaptiert. An der Landesberufsschule Neunkirchen werden Lehrlinge in einer Vielzahl an Industrieberufen ausgebildet.

In der Landesberufsschule Waldegg wiederum wurden das Schülerwohnheim, der Turnsaal und Unterrichtsräume neu errichtet. Der Schülerheimneubau wurde mit Appartements für 192 Schülerinnen und Schüler ausgelegt. Für den Praxisunterricht in Gastronomie-, Hotel-und Restaurantberufen stehen nun eine Showküche, sechs Lehrrestaurants und eine Übungsrezeption zur Verfügung. In einem letzten Schritt ist nun auch die Eingangsspange in Schule und Schülerheim mit dem Turnsaal fertiggestellt.

Landesrätin Schwarz kann bereits mit dem nächsten Großprojekt aufwarten: „Wir haben außerdem die Errichtung eines zeitgemäßen Schülerheimes an der Landesberufsschule Schrems in die Wege geleitet. Mit dem Bau soll im Jahr 2018 begonnen werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 16 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist mit Ende 2019 geplant. Damit setzen wir einen wichtigen Impuls für die Region nördliches Waldviertel“, so Schwarz.

Nähere Informationen beim Büro LR Schwarz unter 02742/9005-12655, Mag. (FH) Dieter Kraus, und e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005