Wien-Brigittenau: Messerattacke nach Schneeräumarbeiten

Wien (OTS) - Zwischen einem Ehepaar das für eine Firma mit Schneeräumarbeiten beschäftigt war und einem Anrainer in der Ospelgasse entwickelte sich am 8. Jänner 2017 ein Streit über den Bereich der Räumungsarbeiten. Der 52-jährige beschimpfte die Arbeiter wüst, entfernte sich und kam kurze Zeit später mit einem Fleischmesser in der Hand zurück. Er ging auf die 40-jährige Frau zu, woraufhin ihr Ehemann eingriff und es zu einer Auseinandersetzung kam. Der 42-Jährige schlug dem Angreifer mit einem Besen das Messer aus der Hand und versetzte ihm einen Faustschlag, woraufhin der Anrainer von den beiden abließ. Verständigte Polizisten konnten den 52-Jährigen noch vor Ort festnehmen, das Messer wurde sichergestellt. Die beiden Opfer wurden nicht verletzt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001