FP-Gudenus fordert sofortigen Rücktritt von KAV-Chef Janßen

Häupl soll zumindest eine Baustelle fertigstellen

Wien (OTS) - "Bevor sich ein angeschlagener Michael Häupl der zahllosen innerparteilichen Baustellen der Wiener SPÖ annimmt, soll er den dauerversagenden KAV-Chef von seinen Aufgaben entbinden", sagt FPÖ-Vizebürgermeister Mag. Johann Gudenus. Der Gangbettenskandal sollte selbst für das tagespolitisch inaktive Stadtoberhaupt das Fass zum überlaufen bringen, schließlich hat er uns Janßen gemeinsam mit der inferioren SPÖ-Gesundheitsstadträtin Wehsely eingebrockt. "Auch wenn der Bürgermeister nach Meinung vieler Politexperten quasi schon als Lame Duck durch die Bundeshauptstadt watschelt, sollte er zumindest dieser Aufgabe noch einigermaßen gewachsen sein", meint Gudenus. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
0664/1307815

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001