Wien-Penzing: Führerscheinloser Alkolenker verursacht Verkehrsunfall

Wien (OTS) - Ein 36-jähriger alkoholisierter Mann fuhr am 8. Jänner 2017 um 01.00 Uhr mit seinem Fahrzeug in der Linzer Straße stadtauswärts. Ein vor ihm fahrender 18-Jähriger musste sein Fahrzeug verkehrsbedingt zum Stillstand bringen. Der 36-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zu einem Auffahrunfall, wodurch der jüngere Mann im Rückenbereich leicht verletzt wurde. Eine Alkoholkontrolle ergab den Wert von 0,90 Promille im Blut des mutmaßlichen Unfallverursachers. Er selbst gab gegenüber der Polizei an, dass er keinen gültigen Führerschein besitzt, da ihm dieser bereits ebenfalls wegen eines Alko-Delikts abgenommen wurde.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005