Raub auf der Straße

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung

Wien (OTS) - Ein derzeit unbekannter Täter ist am 14. September 2016 mit einem zweiten Mann (33 Jahre alt) in einer U-Bahn in Streit geraten. Der Streit löste sich vorerst auf und der Mann setzte seine Heimreise mit der Straßenbahn fort. Im Bereich der Station Hetzendorf bemerkte der 33-Jährige, dass ihm sein Kontrahent gefolgt war. Der mutmaßliche Täter riss sein Opfer am Rucksack zu Boden, schlug ihm mehrfach ins Gesicht und raubte ihm laut eigenen Angaben Bargeld, ein Mobiltelefon und mehrere Ausweise. Danach flüchtete der Beschuldigte, das Opfer wurde leicht verletzt.
Es konnten Fotos einer Überwachungskamera gesichert werden. Die Wiener Polizei ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft um Veröffentlichung der Bilder. Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd unter der Telefonnummer 01-31310-57210 bzw. Durchwahl 57800 erbeten.

Täterbeschreibung: männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 170cm groß, normale Statur, schwarzes kurzes Haar, Drei-Tage-Bart, bekleidet mit:
kurzer heller Jeans und einem hellen T-Shirt

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001